Wie macht man Ofenkartoffeln?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die klassische Folienkartoffel, die auch mal gerne ganz dicht an den Rand des Lagerfeuers gelegt wird, wird nicht unbedingt eingestochen.

Es gibt wahrscheinlich so viele Rezepte für Ofenkartoffeln, wie es (Hobby-) Köche gibt.

Die Dauer hängt davon ab, wie dick die Kartoffeln sind. Bei der Temperatur würde ich mal auf 200°C (Ober-/Unterhitze, ohne Umluft) gehen. Letztlich geht´s ja nur darum, dass sie gar sind.

Mal nach vielleicht einer dreiviertel Stunde eine Kartoffel anschneiden, rein schauen und ein Stück probieren ist keine Schande. Ich mach´ das auch, obwohl ich schon bissel Kocherfahrung sammeln konnte.

Wickle auch mal ein, zwei gepellte Zwiebeln in Alufolie ein. Nachher bissel grobes Meersalz auf die weichen, halbierten Zwiebeln...

Vorsicht, das kann lecker werden! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache sie am liebsten so:

Ungeschält halbieren, Schnittflächen mit etwas grobem Salz und ein wenig Rosmarin bestreuen.

Auf einem Blech oder dem Grillrost bei 180° cirka 40 Minuten backen, bei Ober- und Unterhitze. Schnittflächen dabei nach oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke da solltest du besser auf den Kochseiten schauen. Ofenkartofflen sind sehr simpel,daher wärs blöd wenn sich hier einer die Mühe macht,obwohl es schon viele Beitröge dazu gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Youtube
Chefkoch
Kochbar
Eatsmarter
Können helfen. Alles im Internet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gare meine Kartoffeln in Salzwasser mit Kümmel vor und wickle sie dann in Alufolie. Auf ein Backblech mit grobem Meersalz fertigbacken. Dann aufschneiden und mit einem Kräuterdip servieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?