Wie macht man Bogengang (vorwärts)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Brücke muss sich verbessern :) Mir ist das gleiche am Anfang auch immer passiert, was daran lag, dass mein Rücken zu ungedehnt war. Auch der Arm-Rumpfwinkel muss recht beweglich sein. Vielleicht ist das aber auch nicht der Fall bei dir und du musst einfach darauf achten, dass deine Beine angespannt bleiben, sodass das Knie nicht über den Fuß hinaus geschoben wird.

Versuch vor einer Matte einen Handstand und knick einfach deine Beine ein das deine Füße deinen Po berühren, du wirst von alleine umfallen und in einer ziemlich engen aber standfesten Brücke landen dann kannst du es aus dem Anlaufen mit einem bein zuerst rüber versuchen.

vielleicht musst du diene Rückenmuskeln stärken. Mach dazu eine Brücke von oben (so langsam du kannst) oder versuch von der Brücke wieder aufzustehen. Bei mir hat das geholfen.

Ich weiß es ist zu spät aber vllt hilft es ja anderen. Ich hatte das selbe Problem am Anfang. Du musst dir bewusst machen dass sich deine Arme im Handstand nicht bewegen dürfen, nur deine Beine und der Rücken gehen langsame runter! Dann brauchst du noch ganz viel Körperspannung und denk dran die Beine sonst wie möglich an den Kopf zu kriegen(in der Brücke)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?