Wie machen die das beim Filme übersetzen das die Mundbewegungen stimmen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kunst fängt schon bei der Wahl der Worte bei der Übersetzung an. Dann kommt es auf den Synchronsprecher an. Der Tontechniker verfeinert dann alles, mischt Hintergrund, Hall, etc. dazu und dann klingt das schön passend.

Nebenbei passt Englisch zu Deutsch immer gut, besser als wenn du dir einen französischen/chinesischen/japanischen Film ansiehst.


Klappt übrigens alles super was du hier programmiert hast!! Großes Lob von mir!!!

4

Wobei man aber nicht ZU genau hinschauen sollte ... 

Herzlichen Dank, gutpeter, daß Du Dir mit dem Design solche Mühe gegeben hast. Es macht den von GF verzapften Mist erträglicher. 

;-)

1

Wenn du einmal gaaaaanz genau hinguckst, dann wirst du sehen das die Mundbewegungen nicht überein stimmen... 

Da die Sprachen aber sehr ähnlich sind und die bei der Synchronisation auf genau so etwas wert legen, kommt es für den Zuschauer so rüber als würde es passen :))

Wollte ich auch schreiben. Achtet man darauf bemerkt man, dass das nicht passt. Schlimmer ist es mit der Übersetzung von Filmen aufs Spanische.. da passt rein gar nichts mehr.

1
@Kumplex

Noch schlimmer wird es bei Filmen, die aus dem asiatischen Sprachraum kommen...

1

Die Originaltexte werden entsprechend verhunzt, damit es passt. In vielen Sprachen macht man sich die Mühe aber nicht, und die Synchro passt überhaupt nicht auf die Mundbewegungen..

Wenn du wirklich gut Englisch kannst, wird dir aber auffallen, dass auch die deutsche Synchro nicht wirklich auf die Lippenbewegung passt.

Die Satzlänge mag häufig passen, die Munbewegungen allerdings nicht. Wenn mam die Ausgangssprache gut beherrscht, bedeutet das, dass man zu einem gewissen Grade auch die Lippen liest (unbewusst). Dann ist es wirklich kein Genuss, synchronisierte Filme zu gucken. Hinzu kommt, dass es in Deutschland scheinbar nur etwa 10 Synchronsprecher gibt, die immer gleich ausdruckslos alles herunterreden.

Da die meisten Filme in Indien und nicht Hollywood gedreht werden, sind die "meisten" Filme nicht auf Englisch ;-) Ich weiß aber, was Du meinst.

Dass die Mundbewegungen so gut wie möglich stimmen, ist die Arbeit von Synchronisationsautor und Regie. Die einen übersetzen die Texte und passen sie in Länge und Art an die Lippenbewegungen an und die anderen passen auf, dass es beim Einsprechen auch passt. Zumindest so gut wie möglich.

Was möchtest Du wissen?