Wie mach ich meiner Mutter klar das sie für mich gestorben ist?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

@ SuperCooleHilfe

Gar nicht, weil du hast nur eine Mutter und wenn sie nicht mehr da ist, dann könnte es dir leid tun.

Dann könntest du unter Umständen mit Selbstvorwürfen nicht mehr fertig werden, aber dann ist es zu spät. Dann würde es nichts mehr bringen, jeden Tag an ihr Grab zu gehen, dort bekommst du keine Antworten mehr.

Man sollte immer versuchen wenn es Unstimmigkeiten gibt, diese zu regeln im guten. Wenn das nicht möglich sein sollte, dann einfach den Kontakt ruhen lassen, abe nicht jemand an den Kopf werfen, dass er für einen gestorben ist.

Auch wenn man keinen Kontakt mehr pflegt, seine Türe sollte man immer offen lassen, man weis nie, ob sich jemand nicht ändert, oder bessert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?