Wie lernt man es flüssig zu lesen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die anderen haben ja schon gesagt: Üben. Aber geh auch mal zum Augenarzt. Eine Fehlsichtigkeit har bwewirken, dass man nicht flüssig lesen kann.

Einfach indem du ,dass eine Wort was du gad liest beim ende schon flüssig zu den anderen übergehst ,einfach üben & mehr lesen , ;D

Kauf dir ein Buch über ein Thema was dich interessiert und lies es abwechselnd laut und leise (ein Kapitel laut eines leise) So hab ichs gemacht. Hatte in der Schule immer total panik wenn ich laut lesen musste und fing an zu stocken.

Nur wenn du laut vorliest schaffst dus besser zu werden. wenn du möchtest kannst du mit leichten texten anfangen und dich dann steigern.

Manchmal sottert man auch weil man aufgeregt ist.. dann einfach tief durchatmen und sich denken "es wird mich schon keiner umbringen wenn cih stottere - außerdem vergessen es die andere eh wieder" :)
 

mit übung.. viel lesen.. zu hause am besten und laut.. wenn du alleine bist, ganz langsam anfangen, laut vorzulesen. du wirst automatisch schneller und sicherer. du solltest dich dabei aber nicht unter druck setzen. am besten mit einfachen sachen beginnen zb. märchen oder kindergeschichten..

wenn du dann ein wenig übung hast, dann lies laut vor und nehm es auf.. wenn du dir die aufnahme dann anhörst, liest du im buch mit.

das wird schon, ich drück dir die daumen :)

Und vorallem LANGSAM nicht hastig sonst verhedderst du dich

üben-üben+üben. Lesen lernt man durch lesen. Klingt blöd, ist aber so.

üben, üben, üben... am besten laut lesen!

immer wieder laut lesen und sehr viele sachtexte lesen!!!!!!!!

Was möchtest Du wissen?