Wie lerne ich am besten für mehrere Fächer (über längeren Zeitraum)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schreib dir doch zuerst auf, was du alles lernen musst/möchtest. Aus all diesen Themen stellst du dann Blöcke zusammen, für die du ungefähr 3 Stunden brauchst. Weil man sich meistens überschätzt (und Pausen macht und so weiter), wirst du für so einen Block dann etwa 4 Stunden brauchen. Schreib möglichst genau auf, was du in der Zeit machen willst (also nicht "3h Chemie", sondern "Kapitel Säuren, S. 12-29" oder so was).

Ich würde - immerhin sind Ferien - nur 4 Tage pro Woche lernen, und pro Tag eben diese etwa 4 Stunden. Dazu noch etwa eine Stunde fürs Repetieren jeden Tag, insbesondere wenn du Sprachen (Wörter) lernen willst. Wenn du mit einem Tagesplan nicht fertig wirst, hast du noch genügend Zeit, ihn an einem anderen Tag fertig zu machen. Und wenn dir mal langweilig ist, arbeitest du einen Tag vor.

Wenn du um 9 aufstehst und von 10-12 und nach dem Mittagessen von 13-15 Uhr lernst, kannst du danach immer noch 4h z.B. Freunde treffen und nach dem Essen um 20 Uhr noch eine Stunde den Stoff vom Vortag repetieren. Das ist dann gar nicht so viel Arbeit, und trotzdem hast du in 6 Wochen ganz schön viel gelernt. Wenn du natürlich beim Planen merkst, dass du viel mehr Zeit brauchst, um alles zu repetieren, lernst du entweder noch einen halben 4-Stunden-Block mehr (also dann noch von z.B. 16-18 Uhr - vielleicht jeden zweiten Tag), oder du arbeitest an mehr als 4 Tagen pro Woche. Oder beides. Kommt auch auf deine Motivation an ;)

Ich würde nur ein Fach pro Tag lernen (dafür gründlich), und je nach dem, wie sehr dich ein Thema interessiert und wie gross die zusammengehörenden Themenblöcke sind, vielleicht 2-3 Tage hintereinander das gleiche Fach machen. Zu sehr zerstückeln solltest du den Stoff nicht. Vokabeln unbedingt jeden Tag lernen, z.B. mit Karteikarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?