Wie lange sind Konserven theoretisch haltbar und genießbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist die Frage, ob es sich um Vollkonserven handelt oder um sog. Halbkonserven. Außerdem davon abhängig, wie kühl du lagerst.

Dosen-Eintöpfe oder z.B. Dosenbrot halten sich eigentlich ewig, wenn die Dose intakt bleibt. Hier handelt es sich um Vollkonserven, das Produkt wird sehr hoch erhitzt (Dosenbrot ja z.B. in der Dose gebacken) und dann vakuumisiert eingedost.

Eine Halbkonserve (12 Monate MHD) wie z.B. einige Dosenwurst-Spezialitäten halten sich nicht unbedingt so lange. Hier werden die Produkte und die Dose sterilisiert oder auch "autoklaviert", also nur kurz hocherhitzt. Dabei werden Bakterien etc. nicht unbedingt ganz so breit oder zuverlässig abgetötet.

Es gibt so einige Berichte über 50 Jahre alte Dosen mit Fleisch, Brot o.a., die immer noch von Labors als vollkommen essbar eingestuft worden sind.

Siehe zum Beispiel: http://www.welt.de/print-welt/article399676/Dosenbrotkommtins_Museum.html

Das angegebene MHD ist auf jeden Fall kein wirklich verlässlicher Anhaltspunkt für die tatsächliche Haltbarkeit! ;-)

Sehr gute Antwort. Toller Link. Danke.

1

Konserven können auch noch weit über die 5 Jahre haltbar sein. Wie lange hängt von der jeweiligen Konserve ab. Beeinflussende Faktoren sind u.a. Licht, Temperaturschwankungen, Inhalt, Konservierungsstoffe.

die dosen brauchen keine konservierungsstoffe, da diese Sterilisiert werden!

0

Da spielen sicher eine Menge Faktoren eine Rolle: Um was für Konserven handelt es sich? Aus welchem Material ist das Behältnis für die Konserven (Blech, Weißblech, Alu, Glas usw.), unter welchen Bedingungen werden die Konserven gelagert?

Auch wenn 5 Jahre als Haltbarkeit angegeben werden, so lange warte ich keinesfalls. Wenn ich mir vorstelle, 5 Jahre alte Kohlrouladen....

Was möchtest Du wissen?