Wie lange ist selbstgemachter Traubensaft ca. haltbar?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hat er ihn kaltgepreßt oder heiß entsaftet?

Wenn er ihn nur kalt hergestellt hat, würde ich mal auf zwei Wochen tippen - aber einfach mal testen. Man schmeckt es, wenn Traubensaft nicht mehr gut ist - wie alle anderen Säfte fängt er dann an zu prickeln...

heiß entsaftet mit sonem riesen topf auf dem herd und dann in heiß ausgespühlte flaschen gegossen.....ich mag die flasche jetzt nur nicht aufmachen...nicht das er dann irgendwie schneller schlecht wird bzw anfängt zu gären...

0
@user1159

Wenn er das heiß entsaftet und abgefüllt hat (und der Deckel auch nicht nach oben gewölbt ist), hält das locker über mehrere Jahre, wenn alles wirklich supersauber war. Kannst ihr also auch noch zu Weihnachten schenken! :-)

0

Ich hab die Erfahrung gemacht dass sich frisch gepresste Säfte, im Kühlschrank ca 1 Woche halten, wenn sie eingekocht waren mehrere Woche.

Bei rohem Saft kann er eine Woche halten, wenn er "eingekocht" ist sicher über ein Jahr.

Ich hatte vor ein paar Jahren mal Pflaumensaft selber gemacht. Der hatte sich sich sechs Wochen im Kühlschrank gehalten, dann fing er an zu gären.

Lange.Wenn er das Gären anfängt kannst du ihn den Leuten als selbstgemachten Wein geben.

kommt drauf an, wie er gemacht und abgefüllt wurde

heißt in sonem spezialtopf auf dem herd und dann in heiß ausgespühlte flaschen abgeüllt....ausgekühlt und in den kühlschrank gestellt

0

Frag mal bei der Winzergenossenschaft deines Vertrauens nach :-)

Was möchtest Du wissen?