Wie lange hält sich Wein im Weinschlauch?

2 Antworten

Also ich trinke gerade einen leckeren Wein aus einem Weinschlauch, der noch von Silvester übrig ist. Also schon gut 3 Monate offen. Der Weinhändler schreibt auf seiner Website folgendes: "Das Praktische am Weinschlauch ist nicht zuletzt die Haltbarkeit des Weines. Durch die Konstruktion des Zapfhahns kann kein Sauerstoff ins Innere gelangen und der Schlauch fällt durch das Vakuum bei jedem Zapfvorgang immer weiter in sich zusammen. So oxidiert der Wein nicht und ist damit bis zu 6 Monaten haltbar – ohne Qualitätsverlust."

Und das scheint nach meinen Erfahrungen auch richtig zu sein! Und ich denke, wenn der Wein nicht mehr gut wäre, würde man den schon wegen seinem seltsamen Geschmack nicht mehr trinken...

Länger als eine Woche würde ich den nicht da drin wohnen lassen - im Kühlschrank vielleicht bis zu 10 Tagen, aber da schon mit Vorsicht zu geniessen.

Was möchtest Du wissen?