Wie lange dauert es bis mir Strom zu verfügung gestellt wird.

9 Antworten

Hallo Neunfo 21,

seit dem 1. April 2012 können Verbraucher ihren Stromanbieter schneller wechseln. Das novellierte Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) schreibt vor, dass der Wechsel innerhalb von drei Wochen über die Bühne gegangen sein muss. Diese Frist beginnt mit dem Tag, an dem der neue Strom- oder Gasanbieter den Kunden beim Netzbetreiber angemeldet hat. Den günstigsten Stromanbieter in Deiner Region findest Du übrigens auf www.stromtipp.de.

das hängt ganz davon ab, wie der zustand vorher war.

meistens ist es so, dass bereits ein Stromzähler vorhanden war, der auch noch online ist, dann wirst du sofort mit Strom beliefert. bis zu dem Zeitpunkt, wo du den Zählerstand duchgibst, bezahlt der Vormieter oder Hausbesitzer die Stromrechnung.

das soll aber jetzt keine Aufforderung sein, mit der Ummeldung zu zögern

ist bereits ein Zähler vorhanden aber gesperrt, muss dieser entsperrt werden. das ist ein Handgriff, und könnte sehr schnell gehen. hier ist zu beachten, dass viele Energieversorger sich gerne dagegen absichern, dass die Kundschaft bei Zahlungsengpässen einfach den Strom auf einen anderen Namen anmelden. daher wäre es sinnvoll gegebenenfalls gleich einen Personalausweis und den Mietvertrag bereit zu halten. das kann die Sache beschlenigen.

die A***karte hast du gezogen, wenn kein Stromzähler (mehr) da ist. dann gilt die Anlage nämlich als außer betrieb genommen und müsste vor der Widerinbetriebnahme auf einen angemessenen Stand gebracht werden. dummerweise erlischt mit einem entsprechenden Umbau auch der Bestandschutz für die nachgeschalteten Stromkreise.

rein theoretisch könnte das für dich bedeuten, dass die komplette elektrik im gesamten haus, bzw. in der gesamten Wohnung rund um erneuert werden müsste. das hängt aber unter vielen anderen faktoren davon ab, wie viele Augen der zuständige installateur zudrückt...

lg, anna

bei mri war in der wohnung schon strom. dann ahb ich beim regionalen anbieter angerufen und den zhler auf mich umgemeldet. zählernummer und stand reicht, sowie deine persönlichen daten

Hallo,

habe das gleiche Problem mit den Stromanbietern gehabt. Gebe dir einen Rat, schließt niemals einen Vertrag mit der Flexstrom-AG. Finger weg von diesen Betrügern, habe es selber erlebt. Mittlerweile finde ich, das es besser ist einen Stromanbieter zu suchen wo man nicht das Geld im Voraus zahlen muss, eher Monatlich, und alles was mit Preisgarantie zu tun hat, das heißt, das man dafür zahlen muss für diese Garantie ist alles nur lüge. Beim Bonus, ist das gleiche. In den AGBs ist es so versteckt oder so formuliert dass nur einen Rechtsanwalt es verstehen kann. Und bevor du einen Stromanbieter wählst, schaue vorher immer im Internet Forum was über diese Gesellschaft geredet wird. Da gibst es viele Fälle die vor Gericht landen, weil die meisten Stromanbieter nur auf Profit eingestellt sind wie die Flexstrom AG und wie die alle heißen.

Noch einen Rat, wende dich auch mal an der Verbraucherzentrale. Die können dir sagen wer die schwarzen Scharfe sind. Ich bin mittlerweile bei meinem lokalen Stromanbieter und habe meine Ruhe seit dem. Es entsteht keine Streit und keine Rechtskosten mehr, und man hat ein richtiger Kundenservice. Dafür ist es ein wenig teuerer, aber billiger als die Rechtkosten mit solchen betrügischen Gesellschaften. Ich könnte dir nicht sagen, welche Stromanbieter für dich in Frage kommt, konnte dir aber Warnen auf was du aufpassen musst in dieser Gesellschaft voller Wölfe. Wie man sagt: " Gier frist eben Hirn" wenn es um Profit geht.

Wünsche dir noch einen schönen Sonntag, Tschüss

Auf den Azoren ist es so, das EDA einen Werktag Zeit hat nach Vertragsabschluß einen Zähler zu installieren vorrausgesetzt ein Stromkasten, Mast, Leitungen zum und vom Stromkasten existieren. Dann hast Du am gleichen oder daraufolgenden Werktag Strom.

Was möchtest Du wissen?