Wie lange dauert das Studium als Finanzberater?

4 Antworten

"Finanzberater" ist kein Studiengang.
Der Begriff ist gesetzlich nicht geschützt und somit muss man immer darauf achten, welche tatsächliche Qualifikation derjenige hat, der sich so bezeichnet !!

Ergänzung:

 "Der Begriff des Finanzberaters ist, im Gegensatz zu dem des Versicherungsberaters, gesetzlich nicht geschützt. Soweit die Beratung rechtliche oder steuerliche Aspekte berührt, muss der Finanzberater die Grenzen des Rechtsberatungsgesetzes und des Steuerberatungsgesetzes beachten."

https://de.wikipedia.org/wiki/Finanzberater

Das ist kein Studium. Um eine Ausbildung zum Finanzberater anzutreten, ist eine abgeschlossene Berufsausbildung nötig. Aber nicht jede abgeschlossene Ausbildung ist für diese Weiterbildung zulässig. Anerkannte Ausbildungen sind beispielsweise die Ausbildungen als Bankkaufmann.

Das ist doch kein geschützer Begriff. Jeder kann sich so nennen.

Kannst mir gerne widersprechen

Exakt null Sekunden.

Dafür gibt es keinen Studiengang an einer (Fach-) Hochschule.

Was möchtest Du wissen?