wie lange dauert das maschinenbau studium?

5 Antworten

Bachelor drei Jahre, Master 1,5 bis 2 Jahre. Nein, das ist kein Schwachsinn. Es lohnt sich immer, zu studieren. In meinem Studiengang ist eine Frau über 50. Ich finde das toll und du wirst mit dem Studium sehr gute Berufsperspektiven haben.

aha ich dachte immer minimum 5 jahre.

0
@Krankfurt

Mit fünf Jahren liegst du auch richtiger als mit 2 Jahren. Ich weiß nicht, wo Albatroesser diesen Zeitraum hergenommen hat. Ich habe etwas mehr als 4 Jahre bis zum Univ.-Diplom benötigt, aber es gibt auch Ausnahmen, die kürzer brauchen. Die meisten brauchen jedoch länger. Also eher 5 Jahre plus.

0
@kosy3

Aua. 3 Jahre Bachelor + 2 Jahre Master = 5 Jahre Studium. Diplom ist doch was ganz anderes, klar dass da andere Studienzeiten sind.

0

Hallo? Mit 26 Jahren ein Studium abzuschließen ist doch überhaupt nix. Ich hatte bei mir in den Vorlesungen Kommilitonen (= Mitstudenten), die hatten vor dem Studium eine Ausbildung absolviert und noch ein paar Jährchen gearbeitet. Daher waren die schon beim Studienbeginn 26 - 28 Jahre alt und haben mit über 30 ihren Abschluss gemacht (habe noch vierjährig auf Diplom studiert). Also das Alter ist überhaupt kein Grund, nicht Maschinenbau (oder irgendwas anderes) zu studieren.

Zu deiner Frage nach der Dauer des Maschinenbau Studiums: Hier (http://www.ingenieur360.de/maschinenbau-studium/) steht, dass der Bachelor 3-4 Jahre dauert. Darauf kommt ja dann evtl. nochmal der Master, der so 1-2 Jahre dauert.

http://www.youtube.com/watch?v=qzTNMo22T4c

Zum Beispiel in Karlsruhe kannst Du den MA in vier Jahren schaffen. Für Ingenieure besteht ein hoher Bedarf, ich glaube das Studium lohnt sich auf jeden Fall, wenn du mit der Mathematik darin zurechtkommst.

Was möchtest Du wissen?