wie lange braucht eine e-mail von mir bis zu jemand anderen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Größtenteils geht es schnell, jedoch nicht immer: wenn ich die Sache mal kontrolliert hab (telefoniert mit dem Empfänger), dauerte es schon eine gute halbe Stunde. Neuerdings gibt es auch zunehmend sogenannte schwarze Löcher im Netz, in denen Mails spurlos verschwinden. (Kein Witz, las ich in einer seriösen Computerzeitung.)

Die schwarzen Löcher wurden von UFOs installiert um Menschen für außerirdische Tests zu fangen!

0

Kommt auf beide Provider an. Von Sekunden, bis drei Wochen !! Wenn der Server des anderen bestzt ist, dann wird nach etwa 2 Minuten, dann 8 Minuten, dann 2 Stunden, dann 8 Stunden, dann 24 Stunden, dann 2 Tage un danach täglich bis etwa zwei oder drei Wochen probiert. So ungefähr in diesen Abständen.

Die Laufzeit einer E-Mail kannst du im Vorraus nicht sagen. Sollte alles glatt gehen und alle beteiligten Systeme sind ok und haben genug Reserven, dann ist eine E-Mail i.d.R. in 30 sekunden bis 10 minuten beim Empfänger, je nachdem wie oft sie durchgenudelt wird und durch wieviele volle Töpfe sie schwimmen muss.
Einige Scanner benötigen manuelle freigabe von Mails, welche als Spam erkannt werden (Verzögerung 3-24 Stunden). Einige Systeme sind überlastet (Verzögerung 1/2 bis 6 Stunden). Eine Systeme arbeiten nicht korrekt (Verzögerung bis zur Feststellung und Behebung 12-72 Stunden).
Glücklicherweise arbeiten Mailserver mit Mailqueues, weshalb es in der Praxis kaum zu Mailverlusten kommt, wenn mal ein Problem auftritt (außer der Admin macht einen Fehler).
Somit wäre also die Laufzeit nur durch Tests etwa abzuschätzen oder in einer Kristallkugel auszulesen ;-)

Übrigens solltest du sehr gut auf deine Rückläufer achten, nicht dass eine Nachricht von Mailer-Daemon bei dir im Spamordner liegt!
Der sogenannte Mailer-Daemon teilt dir als Absender nämlich mit, wenn die Mail unzustellbar war, zu groß war, sonstige technische Probleme auftraten.

0

Da taucht in einer von den Antworten die Geschichte mit den "schwarzen Löchern" (="blackhole") auf ... Das ist in diesem Zusammenhang Unfug. Bei Domains die auch einen E-Mail server haben, kann man Filter so einstellen, dass zum Beispiel Mails an eine nicht existierende Adresse gelöscht werden ... also in das "Blackhole" gehen. Auch einige SPAM Filter löschen eigenmächtig E-Mails ohne den Empfänger zu fragen ob er ein E-Mail will oder nicht. Das sind alles Methoden, die daraub beruhen, dass man den Inhalt Deiner Post für Dich "sortiert" und das löscht was Du nicht bekommen sollst. Auf die dafür angewendeten Kriterien hat der Empfänger keinen Einfluss. Dass führt dann dazu, dass nicht religiöse Menschen Inhalte mit Bibelversen bekommen aber keine Informationen über nicht "religiueuse" Themen, die den Leuten die das "Filtern" nicht passen. SPAM Filter sind ein Problem was die Freiheit von uns allen betrifft und man sollte damit vorsichtig umgehen.

schnell, es sei denn grosse anhänge sind dabei, das kann dann etwas länger dauern, aber bestimmt keinen tag.

eigentlich sollte das in bruchteilen von sek.passieren,aber ich hatte auch schon das es ein paar tage gedauert hat.war dann ein problem beim versenden.aber du hast ja internet,hast du da noch nie eine mail verschickt?

Es kommt drauf an wie groß sie ist, eigentlich nur einige Sekunden, vielleicht einige Minuten wenn ein größerer Anhang dran ist. Wenn sie bei dir im Postfach als gesendet gemeldet wird, dann kommt sie in den nächsten Sekunden beim anderen an.

Schicke dir mal selber eine EMail. Sollte in ein paar Sekunden da sein.

Nicht Aussagekräftig.

0
@Kr4bat

Warum Nicht? Dort kann man sehen wie schnell die Server zur Zeit arbeiten. Sup... T-onl..

0

Habe es mit nen Kumpel ausprobiert.

Ich bin auf GMX und er auf Web. Ich wohne Nord Deutschland und er im südlichen Raum. Die E-Mail hat maximal 1 Sekunde gebraucht :)

Das geht normalerweise recht fix.

Was möchtest Du wissen?