Wie läuft eine polnische Verlobung und Hochzeit ab?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich schreibe hier jetzt nur aus meinen Erfahrungen, den in Polen gibt es auch andere Gebiete bzw. Bundesländer wo es dann überall etwas unterschiedlich abläuft! 

Erstmal zu deinen Fragen...

Ich kenne es so, dass Frauen eher einen unauffälligen und dezenteren Ring bekommen, der aber kleine besondere Feinheiten hat (Gravur etc.) und trotzdem sehr schön aussieht. Also ist der Ring dann schon was besonderes, aber halt eher für das Brautpaar an sich und nicht für die Öffentlichkeit.

Nach der Verlobung sagen bei uns die Polen immer, dass man innerhalb einem Jahr heiraten sollte! Das ist aber auch nicht mehr so der Fall, paar lassen sich mehr Zeit, paar heiraten auch in dem Jahr, aber normalerweise sollte man ein Jahr nach der Verlobung verheiratet sein, sonst ist diese "ungültig".

Ein Tag vor der Hochzeit gibt es normalerweise den Polterabend, dass dann aber auf Wunsch des Brautpaares. Eine Nacht vor der Hochzeit schläft die Frau meistens in ihrem Elternhaus und der Mann bei sich zuhause. Am Tag der Hochzeit muss der Mann die Frau abholen, da sind dann schon meistens die ganzen Familien versammelt am Elternhaus der Frau und der Mann muss sie dann beim Trauzeugen oder Vater der Tochter frei kaufen! Das heißt, er kommt zu Tür, da stellt sich dann der Trauzeuge davor und fragt den Bräutigam, was er hier will, er antwortet dann, dass er seine Frau abholen möchte! Der Trauzeuge meint dann, dass er dafür erst was sehen will und hält ihm ein Teller vor, der Bräutigam gibt dann da Geld drauf und der Trauzeuge bietet ihm die erste Frau an, das ist dann aber nicht die Braut! Der Bräutigam lehnt dann ab und sagt, das es nicht seine ist! Dann verlangt der Trauzeuge natürlich mehr und der Bräutigam gibt mehr, das geht so 3-4 mal hin und her, bis man den Bräutigam komplett ausgenommen hat, das soll zeigen, er würde sein letztes Hemd hergeben für seine Frau! Wenn es dann soweit ist, wird der Teller auf den Boden geschmissen und der Vater holt die Braut, dann gibt es natürlich erst ein großes "WOOOOOOOOW" von allen! Danach geht es in die Wohnung/Haus und da kniet sich das Brautpaar hin und es gibt dann den Segen der Eltern! Jedes Elternpaar kommt dann zur Braut und zum Bräutigam gibt ihr/ihm noch Worte auf den Weg und spricht einen Segen aus! Ist ein Elternteil verstorben, macht es dann der Bruder oder Schwester oder andere, die ihm nahe stehen! 

Danach geht es los zur Kirche mit der ganzen Kolonne, da wird natürlich schon etwas gehupt und solche Sachen, damit auch alle wissen, dass eine Hochzeit stattfindet! In kleinen Dörfern ist es noch so, dass da die Feuerwehr oder Nachbarn eine Straßensperre anrichten und sich als Bauarbeiter verkleiden und da halt dann zufällig eine Baustelle ist und man dann mit der ganzen Kolonne nicht durch kommt, da muss dann z.B. der Vater der Braut mit Kuchen und Vodka die "Bauarbeiter" bestechen, dass diese dann die Baustelle aufmachen und man vorbei fahren kann! Die Bauarbeiter haben dann natürlich auch schon eine Flasche Vodka dabei und  stoßen dann z.B. mit dem Vater, oder wer auch immer da den Kuchen und Vodka hin bringt, an. An der Kirche angekommen gibt es natürlich die Zeremonie in der Kirche, dauert auch etwas lange und danach geht´s raus, da gibt es schon die ersten Glückwünsche und Geschenke und Fotos und dann geht es auch schon zur Location, wo man feiert! 

Da bekommt jeder erstmal ein Glas Sekt und es wird "Sto lat" angestimmt, dann schmeißt das Brautpaar die Gläser nach hinten hin gleichzeitig weg und müssen es dann auch zusammen sauber machen, einer Fegt und einer macht es mit dem Kehrblech weg! Dann wird auch Geld (meistens Kleingeld) vor ihren Füßen hingeschmissen, das soll für Wohlstand stehen und das müssen die dann auch noch aufsammeln! Danach gibt es da auch nochmal ausführliche Glückwünsche und die restlichen Geschenke und dann muss das Brautpaar den Tanz eröffnen! Danach gibt s meistens das erste Essen, meistens typisch polnisches Essen. ich komme aus Oberschlesien, da gibt es dann sowas wie Nudelsuppe, danach schlesische Klöße (kluskie), soße, Rotkohl, Rouladen, Schnitzel und solche Sachen und ja, danach wird gefeiert! 

Es wird viel getanzt, es werden Spiele gemacht, zwischendurch wird auch was für die kleinen gemacht, dazu gibt es dann permanent was zu Essen, später auch Kuchen, Kekse und so weiter, danach gibt es zwischendurch auch noch was, also an den zwei bis drei Tagen von der Hochzeit, da bist du permanent voll und wenn du nicht tanzen würdest, dann würdest du locker 2-3 Kilo zunehmen! Klar fließt dann natürlich auch der Vodka, die Flaschen sind oft mit einem neuen persönlichen Etikette bestückt. Achja, die Autos sind natürlich auch mit Schleifen und so geschmückt...

Das Brautpaar sitzt extra oder in der Mitte neben den Eltern. Es wird bis in die Morgenstunden gefeiert und am nächsten Tag geht es weiter (Poprawiny nennt man das), da gibt es dann wieder Mittagessen, dann noch weiteres Essen, auch wieder Kuchen und Kekse und so, es wird auch wieder getanzt und auch wieder getrunken.

Es ist alles sehr schick, Frauen sind sehr schick angezogen, die Location geschmückt, meistens auch eine Band und kein DJ, es wird viel polnische Musik gespielt, aber auch andere Lieder.

Dann muss die Frau auch ihren Schleier werfen und der Mann muss das strumpfband der Frau werfen, dieses muss er aber vorher erst bekommen, da stellen sich dann die ledigen Frauen um die Frau herum und bilden eine Kette und der Bräutigam muss versuchen, da erst durchzukommen um das Strumpfband zu bekommen.

Die Frau und der Mann, die den Schleier und Strumpfband gefangen haben, die müssen dann auch miteinander tanzen mit dem Brautpaar auf der Bühne!

Ja und wie gesagt, es gibt da so verschiedene Spiele auf der Hochzeit und das Brautpaar wird dann auch irgendwann in die Luft geworfen (kennt man ja manchmal aus dem Stadion, wenn am Ende des Turniers der Trainer in die Luft geworfen wird) oder sie sitzen auf Stühlen und werden hochgehalten (kennt man bei kleinen Kindern, wenn die Geburtstag haben) und dabei wird ihnen der Schuh geklaut und die müssen den dann suchen... 

Das Brautpaar wird auch am Ort der Hochzeitsfeier mit Brot und Salz begrüßt. Da gibt es auch zwei Pinchen, eins mit Vodka und eins mit Wasser, wer das mit Vodka erwischt, der wird das sagen haben in der Ehe :D 

Die Gäste rufen immer wieder ganz laut "GORZKO GORZKO GORZKO" da muss sich das Brautpaar dann immer küssen, das passiert dann immer wieder mal zwischendurch! Und die Gäste rufen auch mal "WESELEEEE" worauf dann alle anderen Gäste mit "JUHUUUUUUUUUU" antworten (Wesele bedeutet Hochzeit und juhu soll die Freude darüber ausdrücken) 

Ja die Hochzeitstorte wird natürlich auch zusammen angeschnitten, auch da achtet man darauf, wer z.B. die Hand oben hat und wer die Hand unten, da sagt man dann auch, der der die Hand oben hat, der hat das sagen (sind halt so alte bräuche).

Es gibt dann oft auch eine Danksagung an die Eltern, wo die "Kinder" also das Brautpaar ihren Eltern dankt für Erziehung und so weiter. 

Fotos werden zwischenzeitlich natürlich auch gemacht, meistens von einem Fotografen. 

Wenn du mal einen Eindruck von der Feier an sich bekommen willst, dann gib bei youtube "polskie Wesele" ein.

Es gibt auch ein Tanz, wo jeder mal mit dem Brautpaar tanzen kann, also die Mänenr mit der Braut und die Frauen mit dem Bräutigam, da wird dann ein Tuch über ihnen gespannt und wer mit ihnen tanzen will, der schmeißt da oben etwas Geld drauf und darf dann tanzen, das geht dann so im fliegenden wechsel, jeder paar Sekunden und dann der nächste! 

Hast du deine Frage erweitert um zwei Punkte (also Frage 3 und 4)?

Hab die nämlich vor paar Tagen nicht gesehen...

Zu Frage drei einfach mein Text durchlesen, das sind alles so Traditionen die es gibt, also mit der Frau "freikaufen", der Segen der Eltern, Begrüßung mit Brot, Salz und den Pinchen und und und...

Und der Bräutigam muss nicht um Erlaubnis fragen, aber traditionell kennt er die Eltern schon vorher und hat sich bei ihnen brav vorgestellt und hat schon ein gewisses Verhältnis zu ihnen, damit die Eltern sich keine großen Sorgen machen und wenn sie ihn akzeptieren, dann ist schon so wie eine Art Erlaubnis, halt wie so eine TÜV Prüfung :D :D Aber wenn er sie dann wirklich um die Hand anhalten möchte, muss er nicht noch extra nach Erlaubnis fragen, vielleicht war es früher mal so!  

Ich hätte da noch eine Frage:Tragen die Männer auch einen Verlobungsring oder nur die Frauen?!

Hoffe sehr das Sie diese Frage auch noch beantworten könnten ☺

0
@AnLe16

Doch eine Frage zu den Ringen:

Welcher Ring liegt mehr in Trend im wunderschönen Polen der Verlobungsring oder ein Vorsteckring?!

0
@AnLe16

Also ich kenne es, das beide einen haben! Bei der Frau hat der Ring dann aber noch ein extra, z.B. ein keinen Diamanten oder sonst was und bei dem Mann dann der gleiche Typ Ring, nur halt schlichter! Wie z.B. hier zu sehen https://www.taxor.pl/upload/produkty/pr-445-445-2551.jpg


Zu deiner Frage mit dem Vorsteckring kann ich leider nix sagen! 

1
@polishboy

Ich möchte mich ganz herzlich für diese ausführliche Antworten bei dir bedanken ☺ Vielen vielen Dank du hast mich sehr geholfen 😊 

1

Sooo 😊
Der Ring... das ist Geschmacksache so Pauschal kann man es also nicht sagen. Bevor der Mann die Frau fragt sollte er erstmal die zukünftigen Schwiegereltern um die Hand der Frau bieten 😊
Die Hochzeit dauert 2 Tage bei uns von Samstag auf Sonntag und von Sonntag auf Montag.  

Ah so ja und man sollte spätestens ein Jahr nach der Verlobung heiraten was aber viele heute nicht einhalten... viele "Kinder" verloben sich und prallen damit 6 Jahre lang verlobt zu sein 😂

0

Was möchtest Du wissen?