Wie läuft ein Turnier ab (Pferd)?

4 Antworten

Also das tunier

du bekommst eine zeit wann du startest z.B. 10:00 dann fährst du früh genug dahin machst dein  pferd fertig ,satteln u.s.w.dann reitest du dein Pferd warm arbeitest natürlich nich alt so lang aber das das pferd warm ist und dann reitest du die prüfung die siegerehrung ist beliebig viele runden ca. 4

Bei mir waren es sogar 5 weil es ein kleiner platz war wenn du natürlich so mega riesige plätze hast kann die auch nur 2 runden dauern :)

PS: So war es bei mir

0
@simba1000

also musstest du dich vor ort nicht nochmal melden oder so?

bevor man mit der eigentlichen prüfung anfängt, reitet man doch nochmal ne runde auf dem platz, oder irre ich mich da?

0

also bevor du auf dein pferd steigst. zur meldestelle gehen und sagen dass ihr da seid! (eventuell fragen ob sich startzeiten usw. geändert haben!) dir wird meistens ein zeichen gegeben bevor du mit deiner prüfung anfängst, in einer e-dressur wird ja eh noch alles vorgelesen, was du tun musst.

0

Also du kommst an stehst auf'n Parkplatz. Dann zur Meldestelle um dich zu melden dann hast du noch nen Zeitplan wann du startest. Ich würde 1 Stunde vorher satteln und Trensen und dann erstmal gut Schritt reiten. Dann ein bisschen traben und gallopieren, aber nicht übertreiben sonst ist das Pferd in der Prüfung müde. Zwischendurch immer schön Schritt reiten und wenn du dran bist, what du in die Halle und reitest deine Prüfung:) Siegerehrung dauert meisten 1 Runde:) meistens im Galopp:)

Alsoo ich war als TT gestern mit meine mädels aus dem Stall auf einem WBO Turnier. 1. Stylspringen 2. E Springen 3. Jump and Run.

Das lief so ab:

11:00 uhr getroffen, Pferde waren als ich ankam eingeflochten, wurden nochmal geputzt, Reithelme, turniersakkos etc. in das Auto geladen, Turnierhemd drunter gezogen, Transportgamaschen und Stalldecke ans Pferd dran, eingeladen und und um 11:30 Uhr ging es los. Angekommen 

wurde erstmal am Haupteingang für das Stylspringen die beiden Mädels mit den Pferden angemeldet. Startnummer bekommen. Zurück zu den Pferden, rausgeholt, alles abgemacht, Sattel etc. drauf, Startnummern befestigt, Geld mitgenommen (für Essen und so) und dann auf zum Abreiteplatz.

Dort standen 2 Sprünge nebeneinander aufgebaut. Total voll. Kinder drauf geschmissen und es wurden erstmal ein paar runden schritt gegangen, wie üblich. Dann nach dem Warmreiten wurde ein bisschen warmgesprungen also immer wieder zb. "STEIL" gerufen und der Steilsprung musste für den Reiter freigemacht werden. Während dessen begannen die ersten mi ihrer Prüfung, am Abreiteplatz war eine Tafel mit der Punktenummer und den Plätzen. es werden glaube ich 1/3 platziert, es waren 19 da und von denen wurden die besten 6 platziert. Als die Mädels dran waren sind die erst kurz noch mal so in der Halle geritten, dann hat unsere RL denen die Dressuraufgabe zu gerufen die in der Abteilung (waren immer 2-er Pärchen) geritten wurde. 

Dann wurde gegrüßt und geritten, dnach in die ecke gestellt und darauf gewartet dass die andere fertig ist. Während die nächsten reinkommen nach vorne gehen und sich von der Richterin sagen lassen, was nicht so gut lief, bla bla bla, Wertnote bekommen, raus gegangen. Kurz auf dem Abreiteplatz trocken geritten. Auge auf die Tafel gehabt mit den Punktzahlen. Als 15 schon fertig waren ist die eine gegangen weil sie nicht mehr platziert wurde. Die andere stand dann noch bis zum letzten Reiter und wurde schließlich 6. 

Als das fest stand nach drinnen geritten, 1, 2, 3, 4, 5, 6, aufgerufen und jeder dann nach vorne geritten, schleife bekommen, nächster. Dann kam die Musik und alle so 3 runden galloppiert, sind dann raus und es wurde für das E-springen umgebaut. Sattelgurt gelockert und Pferd erstmal in den Hänger gestellten, bis zum Jump and Run. Die ersten 3 Plätze mussten sich dann auch noch ihren Preis abholen: einen Sack futter. 

Nach dem Jump and Run und der Siegerehrung Pferde abgesattelt, Decke und Transportgamaschen drauf und nach Hause gefahren, Pferde weg gebracht, ausgeladen, ein bisschen abgehangen, die Ergebnisse im Stall verkünden und dann nach Hause fahren. Mit allem fertig war ich um ca. 18:00 Uhr.

Lag aber eher daran dass das Jump and Run erst um 15:30 gestartet ist und ziemlich viele teilgenommen haben.

Ergebnis vom Tag: Stylspringen: ein mal Platz 6 mit der Wertnote 6,9

2 mal nicht platziert (die eine hatte 7,2, pferd hat verweigert und letzten Endes 6,7) Jump and Run: ein mal 1. Platz mit insg. 40 sec. dann 4. platz mit 47(?)sec. und die andere wurde nciht platziert.

Fazit: Der Abreiteplatz war die Hölle! Es ist extrem gefährlich gewesen weil dauernd alle galloppieren und ständig gesprungen wurde. (Bodenverhältnisse waren wegen Außenplatz ebenfalls katastrophal) Aber es war trotzdem sehr spannend und hat uns allen sehr viel spaß gemacht!

Und schließlich sind wir um insg. 3 Schleifchen reicher :)

Ich hoffe dir hat das geholfen, einen kleinen Einblick in das Geschehen zu bekommen ;)

Bei den Dressurturnieren läuft dass so ähnlich ab, hast natürlich nicht dass mit dem Parkour ablaufen...

Und auf dem Abreiteplatz geht das alles ganz gesittet nach bahnregeln.


Ach ja: ich kenne es so, dass du die aufgabe durch einen Lautsprecher in der halle gesagt bekommst.

Soweit ich weiß bekommst du die glaub ich auch schon vorher, so dass du die zuhause einstudieren kannst.

0

Frag da einfach mal deinen Trainer oder Trainerin. Die wird dir alles erklären

der ist zur zeit leider krank und die anderen aus dem stall will ich nicht unbedingt deshalb nerven

0
@Reika123

Und Stallkollegen? Das müsste bestimmt jemand sein der schon einmal auf einem Tunier war. Viel Glück, packst du schon :)

0
@Flamingooo

wie schon gesagt, die möchte ich deshalb nicht unbedingt nerven

0

Was möchtest Du wissen?