Unterschied zwischen Dressurreiter A und Dressurprüfung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beim Dressurreiter-Wettbewerb liegt der Fokus der Richter vor allem auf Sitz und Einwirkungen des Reiters, die Qualität des Pferdes spielt eine eher untergeordnete Rolle. Bei der A-Dressur liegt der Fokus mehr auf dem Pferd. Zwar darf der Reiter auch hier nicht mit schlackernden Beinen, verdeckten Zügelfäusten und krummem Rücken sitzen, aber es wird weniger gewertet als im  Dressurreiter Wettbewerb. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Dressurpferdeprüfungen startet man sehr oft gegen Profis, die ihre jungen, sehr veranlagten Pferde vorstellen. Die Gegner sind also meist viel stärker. Meine RL ist mal gegen Gal gestartet, der ein junges Pferd ausprobieren wollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
06.07.2017, 23:58

Dressurpferde A.

1
Kommentar von Dahika
08.07.2017, 09:50

Du verwechselst das mit einer normalen Dressurprüfung. Das ist was anderes als eine Dressurpferdeprüfung.

0

Da wird auf beides geachtet. Auf Pferd und Reiter. Man wird so zusagen als Team platziert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?