Wie läuft das Fachabi Gesundheit und Soziales - Schwerpunkt Sozialpädaogik ab?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In welchem Bundesland denn? So wie ich das kenne macht man ganz normal die Oberstufe (ab Klasse 11).

Neben den normalen Fächern dann noch spezielle Fächer wie Pädagogik oder Psychologie. Die einzelnen Profile der Fächer kannst du bestimmt auf der Homepage der Schule einsehen für die du dich interessierst.

Es ist aber sehr ungewöhnlich das nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung zu machen. Üblicherweise schließt man es an die 10. Klasse einer Gesamt- oder Realschule an. Die Schule auf der ich war (RLP) hat auch eine Altersgrenze eingeführt. Die haben zum Fachabitur keinen mehr aufgenommen der über 18 war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne die Schule, für die du dich interessierst zu kennen vermute ich auch das du für die Anmeldung zu spät bist.

Das Schuljahr beginnt spätestens im September. Für die meisten Schulen werden die Anmeldefristen bereits vorbei sein. Üblich ist da meines Wissens nach der 1. März oder der 1. April.

Das aber nur unter vorbehalt, wie gesagt, ich weiß nicht für welche Schule du dich genau interessierts aber ich rate dir, dich schnell zu erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von littlegirlhsv
07.06.2016, 13:04

Ich kenne die Schule aber ich kenne halt den Ablauf nicht.. Wie soll ich auch?? Ich mache es ja zum ersten Mal :D

Anmeldeschluss war der 31.März! Ich hab aber angerufen, die haben noch freie Plätze! Aber lass das auch mal meine Sorge sein ;)

0

Hey ich habe seit einem Jahr mein fachabi im Bereich Gesundheit und soziales mit dem Schwerpunkt Gesundheit
Beides ist sehr ähnlich aufgebaut:
Das fachabi geht über 2 Jahre und am Ende gibt es Abschlussprüfungen in den üblichen hauptfächern sowie dem Schwerpunktfach in deinem Fall Sozialpädagik.
Zu meinem fachabi gehörte das ich in ersten Jahr ein ganzjähriges Praktikum im Krankenhaus (bei dir dann im Kindergarten o.ä.) absolvieren musste und zwei Tage die Woche Unterricht hatte. Die Ferienzeiten bleiben dieselben wie in der normalen Schule ich musste jedoch oft arbeiten gehen sprich zum Praktikum. Am Ende gab es dann ein Praktikumszeugnis und ein übliches Versetzungszeugnis.
Das zweite Jahr ist dann durchgehend Schule, am Ende musst du dann deine Abschlussprüfungen absolvieren die ähnlich aufgebaut sind wie dir regulären abiturprüfungen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen bei Fragen meld dich ruhig :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von littlegirlhsv
07.06.2016, 13:01

Hey, hört sich cool an :)

Bei mir würde das aber nur 1 Jahr gehen und halt nur in der Schule.

0

Was möchtest Du wissen?