In welchem Bereich muss ich mein Fachabi machen, für den Beruf Chemielaborant

3 Antworten

ich denke mal am ehesten würde Technik mit Schwerpunkt Metalltechnik -Gesundheit hinkommen, aber nagle mich bitte nicht fest, erkundige dich vorher in der Schule, bei der Berufsberatung, oder in der Berufsschule für Chemielaboranten....

Um Chemielaborant zu werden, muss du kein Fachabi machen. Ich habe ne Ausbildung zum Chemikanten und mache auch grad mein Fachabi, aber theoretisch könnte ich abbrechen :P

Das ist egal. Mit Fachabi kannst du alles, was an einer Fachhochschule an Studiengängen angeboten wird studieren. Und für eine Ausbildung zum Chemielaborant brauchst du gar kein Fachabi, von daher ist es erst recht nicht relevant.

In der 11. Klasse von fachabi zu abi wechseln?

Gibt es Voraussetzungen? Kleine Info :ich lebe in Rheinland- Pfalz 

...zur Frage

Ich wurde vom Berufskolleg abgelehnt?

Hallo, ich habe ein großes Problem. Undzwar wurde ich von dem Berufskolleg abgelehnt, indem ich aufjedenfall drin sein wollte, da ich später einmal einen Beruf in Richtung Technik studieren möchte. Das Problem ist aber das das Berufskolleg für Technik für die Mittlerereife ( also mit dem Realschulabschluss) nur 1x gibt. Ich erzählte es einem Freund von mir der mir dann sagte das sein Couseng auf einem Berufskolleg in Richtung Wirtschaft war und später sein Wirtschafliches Fachabitur bekam. Er sagte mir dann auch das er auf der Technischen Hochschule gefragt hat ob man dort mit einem Wirtschaftlichen Fachabitur einen Beruf in Richtung Technik studieren kann. Die Sekretäre dort sagten ihm das wenn man Fachabi hat egal in welche richtung , dass mann trotzdem alles studieren kann was man mit einem Fachabitur alles kann und zurzeit soll er auf der Technischen Hochschule studieren. Znd mein Onkel rat mir das ich zum Jobcenter gehen soll und er sagte das sie mir dort helfen können und das alles mit den Plätzen auf der Schule regeln können.

Also was sollte ich jetzt tun ? Falls mir jmd. helfen kann bitte schreibt mir eine Antwort unten.

Lg emre

...zur Frage

Fragen zum Fachgymnasium(Abitur)?

Hallooo!

Ich besuche im Moment die 9.Klasse einer Realschule mit einem Durchschnitt von 1,6 und habe vor nach der 10.Klasse auf ein Fachgymnasium zu wechseln, um dort mein Abitur zu schaffen.Ich interessiere mich für Biologie,also die Fachrichtung Gesundheit und Soziales, aber im Moment interessiere ich mich nicht wirklich für einen Beruf in diesem Bereich.

Ich habe schon mal zu diesem Thema eine Frage gestellt, jedoch haben sich danach noch ein paar Fragen in meinem Kopf ''angehäuft'':

1.Wenn ich mich für die Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung entscheiden würde, in wie weit müsste ich darüber wissen? (ich weiß nicht viel darüber :D)

2.Meine Eltern sind noch nicht zum Entschluss gekommen wohin wir, nachdem ich die 10.Klasse abgeschlossen habe, hinziehen. Kann ich mich zur Sicherheit auch an 2 Schulen anmelden?

3.Habt ihr Erfahrungen die ihr mir teilen könnt? Also ob es sehr schwer war und wie eure Noten so geworden sind?

4.Ich selber habe nicht wirklich das Vertrauen in mir, um zu sagen dass ich es schaffen kann. Habt ihr hilfreiche Tipps die ihr mir auf meinem Weg mitgeben könnt?

5.Könnt ihr mir von euren Erfahrungen erzählen, also aus den Fachrichtungen die ihr gewählt habt?

Dankee!

...zur Frage

Ich schaffe die 11. Klasse nicht, was machen..? Bitte um Hilfe! :(

Hey Leute , dass ist meine Erste Frage die ich hier stelle. Folgende Situation.. Ich befinde mich auf einem Gymnasium und Besuche die 11. Klasse (Wohne in NRW , bei uns EF-Einführungsphase genannt). Ich habe einen guten Realschulabschluss gemacht mit Q-Vermerk (Zulassung fürs Abitur), fange aber jetzt schon an zu merken, dass ich's einfach nicht packe.. Habe bisher 9 Klausuren geschrieben und alle verhämmert (5 & 6). Dazu kam dann dass meine Eltern sich trennen, dann ging meine Komplette Motivation weg & ich habe angefangen die Schule zu Schwänzen.. Ich möchte einfach nur noch weg von dieser Schule. Aber was soll ich machen..? Ausbildung kommt für mich eigentlich nicht in Frage, Schulisch möchte ich mich weiterbilden, am besten FachAbi mit Schwerpunkt Technik, nur mein Problem ist mitten im Halbjahr kann ich nicht von Abitur zu Fachabitur wechseln, bzw es wäre möglich solang ich die Bestätigung einer anderen Schule hätte, nur die bekomme ich nicht. Was soll ich tun..? & im Vorraus, vielen dank für eure Hilfe..!!!

...zur Frage

Welche Fachrichtung benötige ich beim Fachabitur für ein digitales Design-Studium ("Animation Design" / "Digital Film Design" / "Motion Pictures" / usw...)?

Hallo zusammen :)

Ich beende kommenden Sommer meine Ausbildung zur Mediengestalterin (Fachrichtung: Print) und möchte anschließend mein (Fach-)Abi nachholen, um daraufhin studieren zu können.

Da ich vom Printbereich weg möchte, würde ich gerne ein gestalterisches Studium, in den digitalen Bereich gehend, absolvieren. Vielleicht können ein paar erfahrene Leute schon etwas dazu sagen, vlt. sind ja auch ein paar Studenten unter euch, die genau in diese Richtung unterwegs sind. Mein erlernter Beruf schreibt mir die Fachrichtung des Fachabiturs vor, wenn ich Mitte / Ende dieses Jahres, zum Schulbeginn, auf die BOS (Berufsoberschule in Bayern) gehen möchte. Das wusste ich nicht und ich muss zugeben, das schockt mich ein wenig ... wenn ich kein "Gestaltungs"-Fachabi mache, muss ich mich zwischen den Fachrichtungen "Technik" (viel viel Mathe) und "Wirtschaft" entscheiden. Ich muss zugeben, ich war nie gut in Mathe und würde das eine Jahr BOS sicher nicht ohne ein Jahr Vollzeit Vorklasse schaffen ... um Zeit zu sparen, dachte ich an den direkten Einstieg (ohne Vorklasse) in ein gestalterisches Fachabitur.

Wenn ich später etwas mit Design studieren möchte (Digital Film Design, Animation Design, Motion Pictures, 3D-Art, ..., Game-Design, usw.), welche Fachrichtung wäre hierfür die beste, mit der ich mir dann im Studium am leichtesten tue? (Logisch, dass mir hier zum Beispiel ein soziales Fachabi nicht bringen würde.) Oder sollte ich lieber (auch vorbereitungstechnisch und was die angeforderte Theorie angeht) doch lieber das allgemeine Abitur (1 Jahr nach der BOS) drauf setzen? Wenn ja: Ich muss für das eine Jahr BOS - auch wenn ich danach sicher mein Abitur anschließe - trotzdem eine Fachrichtung wählen - WELCHE? (Denn die Abiturienten, die erst den mathematischen Zweig für ihr Fachabitur wählen und dann allgemeines Abitur nachholen, haben in der 12. Klasse (allgem. Hochschulreife) MEHR MATHE als die Abiturienten vom Gestaltungszweig, die ebenfalls ein Jahr allgemeines Abitur drauf setzen.)

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

Dankeschön! :)

...zur Frage

Mit Fachabi studieren?! / ist es wichtig welche Fachrichtung man wählt?

Hey, ich wollte fragen, ob es wichtig ist welche Fachrichtung man bei einem Fachabi wählt, um bestimmtes studieren zu können, oder ist es theoretisch egal welche Fachrichtung man bei dem Fachabi wählt? Beispiel: Kann man mit einem Fachabitur in wirtschaft und verwaltung, einen Studiengang in einem Gestaltungsfach wählen?

Danke schon mal in voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?