Wie lässt sich der beste Torhüter "berechnen"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

der beste Torhüter ist der, der kein Tor zuläßt, ist ja klar. Da es einen solchen aber nicht gibt, müßte man die Zahl der Tore, die er reinläßt, durch die Zahl der Spiele teilen, in denen er im Tor stand. Du kannst aber sicher keinen Torwart aus der Kreisliga C, der gegen relativ schwache Gegner vielleicht 0,2 Tore pro Spiel kassiert, mit einem Torwart aus der Bundesliga vergleichen, der auch noch Nationaltorhüter ist und in der Champions League mitmischt, selbst wenn dieser vielleicht 1,1 Tore pro Spiel kassiert. Eine aussagekräftige Statistik müßte also auch den Schwierigkeitsgrad der Spiele mit einkalkulieren.

Außerdem ist es ein Unterschied, ob er Woche für Woche im Kasten steht oder nur mal alle halbe Jahre einspringt.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also diverse Aspekte sind auf jeden Fall zu beachten, beispielsweise die Quote festgehaltener Bälle und generell gehaltene Bälle. Zusätzlich noch abgefangene flanken sowie die fehlpassquote bei langen pässen. Du wirst sehen das manu neuer nach diesen Kriterien auf Platz 1 ist, also wahrheitsgemäß:)
Lg :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Der beste Keeper kann auch bei einem schlechten Verein spielen. Es kommt auf die Qualität der Paraden an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?