Wie kriege ich jemand dazu Metal zu hören?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Indem du ihnen einfach ab und zu deine Lieblingslieder vorspielst und erklärst, was dir daran so gefällt - das gitarren riff rockt so fett an der stelle, die stimme ist so geil verzerrt kp sowas halt. Wenn ihnen die Musik nicht gefällt, dann frag sie warum und versuche entsprechende Lieder in Zukunft erstmal zu meiden.

Kontraproduktiv ist definiv sie als Ignoranten zu bezeichnen, das führt nur zu einer Trotzhaltung. Auch seine Musik in den Himmel zu loben führt dazu, dass man gar nciht erst hinhört, sondern direkt nach gründen sucht, warum es eben doch nicht das gelbe vom Ei ist.

Kurz gesagt: stell ihnen die Musik einfach als eine von vielen Möglichkeiten vor. Nicht als das A und O der Musikgeschichte und jeder der sie nicht mag ist automatisch ignorant. Wenn du es dir mit deinen Freunden noch nicht ganz versaut hast diesbezüglich werden sie sich dann deine Musik auch ernsthaft anhören und auch hinhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tororen 21.06.2016, 14:21

Das war ein Witz ich habe Metal auch als Geschenk der Götter bezeichnet

0

Hallo!

Da jeder einen eigenen Musikgeschmack hat, wird man ihm keinen anderen aufzwängen können. Außerdem muss man nicht jeden von seinem eigenen Geschmack überzeugen -------> wenn er keinen Metalsound mag, dann solltest du das akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tororen 20.06.2016, 17:52

Aber nicht einem einen Song hören wollen bloß weil es Metal ist ist besser

1
wenjucktsdenn 20.06.2016, 17:53

was für bands magstn du so ? :)

0

Durch diese Einstellung entstehen Vorurteile wie "Metalheads sind total intolerant".

Wenn Leute mit Metal nichts anfangen können und sich nicht dafür interessieren, dann ist das nun mal so, ganz einfach. Das musst du akzeptieren, ob du nun willst oder nicht. Dich würde es auch nerven, wenn jemand ständig ankommen würde "Komm, hör dir mal das neue Album von Cro an, das ist voll toll". Also, lass es einfach.

Wenn Menschen mich ständig mit Vorurteilen wie "Das ist doch nur Geschrei und keine Musik" nerven, kann ich so eine Einstellung bis zu einem gewissen Grad ja noch nachvollziehen, solange es nur darum geht sie vom Gegenteil zu überzeugen. Aber 1. ist das hier anscheinend nicht der Fall und 2. ist, jemanden als "Ignoranten" zu bezeichnen, der völlig falsche Weg und ist nur kontraproduktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tororen 21.06.2016, 14:20

Das war ein Witz ich habe Metal auch als Geschenk der Götter bezeichnet

0

Vielleicht solltest du mit den gängigen Metal-Balladen anfangen und dann langsam härter werden.

So Mitteldinger mit leisen Stellen, wie z.B. Dio "My eyes". Vor allem spiele es laut, aber nicht zu laut. Auch wenn's schwerfällt...^^

Rock on !

\\\\m/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt schonmal mit Rock bzw Harnrock anfangen? So bin ich auch an Metal gekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh maan ich weiss genau wie du dich fühlst! :D ich habe einen kumpel dazu bekommen ( er hat vorher metal gehasst ) indem ich einfach mit so bands angefangen habe die ich heutzutage als pussybands bezeichnen würde.. xD z.B. linkin park, green day und so. Is zwar keim metal ABER ist gut um die Leute umzutellen :) hat bei ihm un ein paar anderen Funktionert. Er hört mitlerweile sogar Sliknot, Five Finger Death Punch, Motörhead, Bathory, Korn, AC/DC, Rammstein, Hammercult, Blind Guardian, Slayer und so weiter :D
Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?