Wie kommt man aus einem Klartraum heraus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hast du Angst dass du nicht mehr aus dem Traum aufwachst? Keine Angst, du träumst in einem Klartraum wie sonst auch und es ist unmöglich dass du für immer träumst. Ich würde es an deiner Stelle einfach genießen. Wenn du doch keien KT haben willst, hier zwei Möglichkeiten:

Wenn du aufwachen willst: Dir selbst sagen "Ich wache jetzt auf"

Wenn du normal/passiv weiterträumen willst: Keine aktiven Entscheidungen mehr treffen, das Geschehen seinen Lauf nehmen lassen und der Handlung einfach stumpf folgen.

Also, zuerst mal: Du wachst in einem Klartraum nach der Nacht auf. Wie in einem ganz normalen Traum.

Zu deiner Frage: Du kannst dir ja die Suggestion geben, dass du aufwachst. Also du sagt:"Ich wache jetzt auf!" Ich habe das noch nie probiert, also weiß ich nicht, ob es wirkt. Probier es aus!

Du kannst im Internet einfach mal nach luzidem Träumen googeln.
Beim luziden Träumen wacht man normal auf, also so als ob du normal schlafen würdest. Kein Grund, Angst zu haben.
Am Anfang war ich ein Bisschen verwirrt, wenn ich aufgewacht bin.
Nach ca 2-3 Mal nicht mehr.

Genieße es^^

Viel Glück❤

Hi. Also, ich hab mich bei meinem letzten Klartraum einfach nach hinten fallen lassen, um wieder aufzuwachen. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten:

- Schaue dir für etwa 10 Sekunden ein Objekt/Gegenstand an

- Gehe durch eine Tür und sage dir, wenn ich durch diese Tür gehe, wache ich auf

- Sag dir einfach selber, das du jetzt aufwachst

Ich lasse mich einfach nach hinten umfallen und schon liege ich wach im Bett.

Wenn du drin bist, und angst hast, sagst du ich will raus oder ka  dein wort ist gesetz in der Traumwelt

Was möchtest Du wissen?