Wie kommt es an, nachträglich nochmal nach dem Arbeitsbeginn zu fragen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Möglicherweise hat sich die Frage schon erledigt, weil Du bereits dort angerufen hast. Falls nicht, hier noch eine Anregung von mir.

Wenn Du in diesem Betrieb bisher noch nicht gearbeitet hast, wenn es also noch keinerlei persönlichen Bezug zum Chef gibt, wirst Du von Folgendem ausgehen können; umso mehr dann, wenn es sich um einen größeren Betrieb handeln sollte:

Die Bedeutung, die einem Praktikanten üblicherweise beigemessen wird, ist - gelinde gesagt - als verschwindend gering einzustufen. Bedeutet: Man wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr an die bereits besprochenen Details erinnern. Nicht selten kommt es sogar vor, dass der Chef oder seine Mitarbeiter erstaunt dreinschauen, wenn plötzlich der Praktikant auf der Matte steht; dies, weil sie den Praktikumszeitraum oftmals gar nicht mehr auf dem Schirm haben. Deshalb werden Praktikanten auch des Öfteren im Vorfeld gebeten, sich kurz vor Beginn nochmal zu melden.

Es ist generell nicht unüblich, Termine, die schon einige Zeit im Voraus vereinbart wurden, kurz vor dem Termin nochmals telefonisch oder per Email/Fax zu bestätigen. Je selbstverständlicher Du mit fester Stimme den Eindruck vermittelst, Dir lediglich diese gängige Praxis zu Eigen zu machen, desto weniger wird jemand auf die Idee kommen, dass Du die vereinbarte Zeit schlicht vergessen hast. ;-)

Somit könntest Du Dein Anliegen ein bisschen hübsch "verpacken" und beispielsweise so oder so ähnlich sprechen: "Guten Tag, Herr/Frau XY, hier ist Leo XX. Sie waren so freundlich, mir ab kommendem Montag ein Praktikum bei Ihnen zu ermöglichen. Ich möchte mich vorsorglich nur kurz erkundigen, ob es Ihrerseits dabei bleibt, und um wie viel Uhr Ihnen mein Erscheinen am besten passt." ...... So sollte es wohl gelingen, elegant aus dieser misslichen Lage herauszukommen. :-)

Danke! Hatte es so rüber gebracht, es schien als wolle ich mich bloß nochmal vergewissern. Lag mit der Uhrzeit sogar richtig :) 

1
@Leo3572

Prima! :-) Dann wünsche ich Dir viel Spaß beim Praktikum und gute Erkenntnisse zur angestrebten Tätigkeit. :-)

1

Herzlichen Dank fürs Sternchen! :-)

1

Also ich persönlich würde wenn es eine große Firma ist bei der Zentrale anrufen. Evtl wissen die es ja oder dann notfalls nochmal deinen Vorgesetzten anrufen, und dich halt höflich entschuldigen.

So das du nicht richtig zugehört hast. Das ist aber immer noch besser als zu spät zu kommen.

Kommt super an, weil Du Interesse zeigst.

Kommt besser an, als evtl. zu spät zu kommen

Was möchtest Du wissen?