Wie komme ich aus meiner Phase in der mir alles Egal ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du den Grund kennst, besagter Vorfall eben, kannst du nur aus dieser Phase herauskommen, indem du dich mit der Verarbeitung dieses Vorfalls beschäftigst.

Entweder du löst das Problem selbst, oder falls das nicht in deiner Macht liegt, versuche dich davon zu distanzieren, zu vergessen, möglichst viel Abstand zwischen dich und diesem Geschehnis zu bringen.

Gute Gespräche mit deinen Freunden würden sicher auch hilfreich sein.

Vergraben bringt, auch wenn es verständlich scheint, nichts. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser vorfall lähmt und beschäftigt dich, auch wenn du meinst, damit längst durch zu sein. Solange du dich nicht darum kümmerst, damit fertig zu werden, den Vorfall nochmal durchlebst, aufspaltest, dich bewusst damit befasst, Gefühle und Ängste zulässt, wirst du keine Energie mehr für das Jetzt und Heute aufbringen.

Es hilft nichts,  du musst klarkommen.

Sich seinen Fehlern zu stellen ist schwer, es verletzt , es verunsichert, es macht Angst, das zu wiederholen.

Aber genau das Gegenteil wird der Fall sein. einmal hinter dich gebracht, kannst du darauf zurückgreifen, dass du aktiv mit dir umgegangen bist und stolz daraus hervor gegangen bist. Was du einmal geschafft hast, kann dich beim nächsten Mal weniger schnell umwerfen.

Trau dich und kümmere dich. Die Kraft, die Lebensfreude, Ziele, Energien werden wieder fließen und du wirst dich erleichtert fühlen, und Hoffnung in dir spüren.

Es geht aufwärts! Und du besteigst den Berg ganz allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst versuchen es auszublenden oder du kannst auch versuchen darüber nachzudenken vielleicht hilft dir das ja auch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich entweder mit diesem Vorfall auseinander setzen, da der dir ja offensichtlich auf die Stimmung drückt oder die Gedanken an diesen Vorfall zu überdecken, sei es durch Unternehmungen mit deinen Freunden oder notfalls ab und zu mal leicht antrinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch die Phase zu ignoriern und unternimm etwas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was war das denn für ein Vorfall?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?