Wie komm ich endlich los vom Binge Eating?

2 Antworten

Ja, ich kenne das selber. Versuch mal die ganzen Süßigkeiten nicht mehr im Haus zu haben, dann stopf lieber Karotten in dich rein. Falls du solche Fress Attacken hast, dann gehe raus an die Luft bevor du auch nur einmal am Kühlschrank warst und laufe ein bisschen rum, oder mache Sport, also Joggen oder so. Falls das nicht hilft, schreib nochmal:)

Wir haben generell wenig bis keine Süßigkeiten im Haus dann backe ich meistens oder koche mir etwas :/ Trotzdem vielen Dank 

0

Hey, ich kenne dein Problem ganz genau. Ich bin untergewichtig (nicht stark, aber schon zu wenig) und leide seit kurzem auch daran.

Ich schaffe es nicht oft es zu vermeiden leider.. aber was mir schon hier und da geholfen hat war wirklich: Spazierengehen. Achte dabei darauf, dass du dein Geld daheim lässt, falls du umgeben von Kiosken etc bist. Oder Leg dich hin - oder Zähneputzen. Es ist gut, wenn du liegst oder spazierst. Dann beruhigst du dich und kannst dich fragen, ob dein Problem wirklich das Essen oder etwas anderes ist.

Aus meiner Erfahrung bringt es wenig Karotten zu essen oder andere gesunde Dinge. Die meisten Menschen verlangen ja wirklich nach was richtig kalorienhaltigem und sehr viel davon - so wie du es ja beschreibst. Ich würde dir raten erstens gar nichts zu essen, wenn du abends so einen Anfall hast, denn selbst Karottenessen, das Kauen alleine triggert einen Anfall nur noch mehr..

Solltest du doch bingen... macht nix! Ich weiß, man fühlt sich dreckig danach. Aber es hilft leider nichts. Meistens, und ich nehme an in deinem Falls ist es auch so (wie bei mir auch), dass der Körper das strenge Diäthalten nicht mehr schafft. Ich habe mich die letzten Monate von >500ckal pro Tag ernährt und aber auch 1h gejoggt jeden Tag, wobei ich nochmal ziemlich sichtbar abgenommen habe. Leider gefällt mir dieses Schlanksein aber sehr. Nur werden meine Fressattacken immer mehr und ich fühle mich sehr sehr schlecht. Fast jeden Tag.

Wenn du wirklich davon loskommen willst musst du dich fragen, ob du dich gesund ernährst. Also ausreichend. Ich, in meinem Fall erleide jetzt die Folgen meiner Mangelernährung. Es fällt mir schwer zu akzeptieren, dass ich ein paar Kg zunehmen werden muss, damit ich nicht mehr binge. Aber das ist der einzige Weg. Dein Körper darf nicht das Gefühl haben ständig zu hungern. Erlaube dir die Dinge, die Du gern isst. Wenn du Zniminis magst, iss sie. Und wenn du ein Schnitzel mit Kartoffeln magst, erlaub sie dir. Anfangs wirst du vermutlich etwas mehr essen.. also alles, was du vorher verboten hattest an einem Tag. Aber nach einiger Zeit, sollte sich dein Körper wieder einpendeln.. und du wirst merken "Heute brauche ich wrklich nicht noch etwas Süßes".

Nach einer Fressattacke: Iss trotzdem Frühstück. Ich esse dann einen bunten Teller Obst zum Frühstück. Es ist einfach wichtig aus dem schlecht-fühlen-belohnen-bestrafen-nichts-essen-dürfen-teufelskreis auszubrechen.

Du kannst das schaffen!

Das hier hilft mir auch:

https://www.youtube.com/watch?v=uFuOEA0oKWY

Vielen Dank für die Tipps :) 

0

Was möchtest Du wissen?