Wie körperlich schwer ist der Beruf Gebäudereiniger?

4 Antworten

Ist schon körperlich belastend. Kommt natürlich auch darauf an, was man in welcher Zeit putzen muss. Leider sind die zeitlichen Vorgaben bei vielen Reinigungsfirmen kaum zu schaffen. Es ist aber auch in diesem Beruf wie in jedem anderen: Übung macht den Meister. Mit guter Organisation und wenn man auch sein Gehirn beim Putzen einsetzt, kann man vieles schaffen, wofür eine ungeübte Putzkraft die doppelte Zeit brauchen würde.

Die körperliche Beanspruchung ist überschaubar.

Es ist allerdings - nicht täuschen lassen - ein Ausbildungsberuf und zwar zurecht.

Konkretes Beispiel aus der Praxis: Eine Putzkolonne reinigte eine Büroetage. Dabei wurde - entgegen der Anweisung - mit dem gleichen Lappen das Fensterbrett und die Fenster selbst geputzt. Der Schaden belief sich damals auf ca. 1,2 Mio. €, da alle Fenster verkratzt waren. Warum die Geschichte? unterschätzte den Job nicht.

man ist wind und wetter ausgesetzt, braucht ausdauer - und ungefährlich ist es auch nicht

wieso fragst du?

Weil ich undercover Boss gesehen habe und die haben gesagt das es anstrengend sein soll und ich putze auch meine Wohnung und das würde ich nur privat machen und nicht beruflich.

0

Dazu gehört auch Fensterreinigen in + 90 m Höhe , außen ! Also schwindelfreiheit !

Was möchtest Du wissen?