Wie können Leute so einfach so viel Geld im Restaurants ausgeben und so oft?

13 Antworten

Gut und lecker Essen ist ein Erlebnis. Und wenn das Gast zufrieden ist, zahlt er auch mehr. Pizza, Döner oder andere Fast Food sind ja auch kein Erlebnis, für das man viel zahlt.

Mit vollen Hosen ist gut stinken. Das Durchschnittsgehalt liegt in D bei rd. 3.700 €. Und sehr viele liegen darüber. Dann kann man auch in der Hoffnung etwas Gutes zu erhalten Essen gehen. Häufig wird einem dann aber TK-Kost zu überhöhten Preisen untergejubelt. Das macht dann keine Freude. Das beste Steak und das beste Schnitzel gibt es bei mir zu Hause, von meiner Frau liebevoll zubereitet.

Ich gebe nie mehr als 16€ inclusive. Trinkgeld für Essen und Trinken aus. Das ist recht günstig.

Für 5€ bekommst du auch keine Pizza. Vielleicht Pizzabrote.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Gut Essen und Trinken kann ein Hobby sein. Und da geht es dann nicht um eine Frittenbude oder Essen in Möbelhäusern. Sondern um Genießen. Ich habe nicht genug Geld, um schlecht essen zu gehen.

Das muss jeder selbst wissen und sich einteilen

Auto oder Urlaub kosten auch eine Menge. Klamotten oder Schuhe oder Handtaschen sind weitere Geldfresser. Jedes neue Handy kostet.

Wenn man da zurückhaltend ist, bleibt eben auch Geld für das Hobby Essen und Trinken (und trinken ist dann nicht saufen, sondern probieren).

Woher ich das weiß:Hobby

Ab und zu darf man sich schon nal was gönnen. Muss ja nicht jede Woche sein.
Aber über den Sommer so 1 - 2 mal im Monat essen gehen, oder in den Biergarten, das ist doch ganz nett. Wenn man es nicht hat, dann OK, da kann man nichts machen. Aber nur auf dem Geld hocken macht auch nicht glücklich.

Was möchtest Du wissen?