Wie kann mein Freund das machen (heiße Herdplatte anfassen)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Geschummelt, nein, sicher nicht - mit hochwertigen Induktionsfeldern kocht das Wasser im Topf schneller als das Wasser den Topf und der heiße Topf die Herdplatte erwärmen kann.
Mit einem normalen Elektroherd mit Ceranfeldplatte kann man dies natürlich nicht machen - da jedoch hier nicht genauer auf die Kochplattenart eingegangen wurde, ist die Wette auch gültig.

Wie? Einfach ausgedrückt:

Da die Wärmeerzeugung über das Magnetfeld des Induktionsherdes nur im Kochtopf (mit magnetischem Boden) stattfindet, wird dort wo die Hand liegt (ist ja nicht magnetisch) vom Feld keine weitere Wärme erzeugt.
Erst wenn der heiße Topf die Herdplatte soweit angeheizt hat, dass diese Heiß wird, kann man sich auch die Finger verbrennen (Kleinkinder und empfindliche Hände wesentlich eher als übliche Erwachsene).
Dieser Vorgang kann gut 10 Minuten dauern und ist auch abhängig von der Entfernung vom heißen Kochtopf (Ceranfelder verhindern ein starkes Ausbreiten dieser Wärme).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spiesser05
03.10.2016, 13:01

Sehr gute und hilfreiche Antwort, ich drück dir mal ein Danke und ein Pfeil nach oben rein :)

0

Hallo Askshark,

Ich habe zu Hause selber ein Induktionsherd, dort werden die Herdplatten nicht heiß, sondern nur was megnetisch ist, da kann man mit der Hand drauffassen, solange man will, verbrennen tut man sich damit nicht. Der ganze Kram funktioniert durch magnetische Induktion, Google das mal, dann wirst du das verstehen. Induktionskochen ist schneller und billiger, aber man brauch bestimmte Töpfe, halte einen Magneten an deinen Topfboden und bleibt der Magnet hängen, ist es Induktionsgeeignet. An manchen Töpfen ist auch das Induktionssymbol drauf, heutzutage werden wahrscheinlich schon das meiste Brat/Kochgeschirr für Induktion sein, neue Technik halt. Da hat er dich aber ganz schön um die Nase gewickelt. Das muss ich mir merken :)

Liebe Grüße Spiesser05

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geht schon mit induktionsplatte,da wird nur das innere im topf heiß und außen ist es kalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spiesser05
03.10.2016, 13:06

Der Topfboden wird heiß und das erhitzt die Speise. Ziemlich gemeine Wette für Leute die kein Induktionsherd kennen :)

1

Induktion benötigt einen Magneten bzw. ein ferromagnetisches Feld um seine Energie freizusetzen. Induktionsgeeigente Töpfe entsprechen diesen Anforderungen, weswegen Sie heiß werden (das Magnetfeld bring die freien Elektronen im Topfboden zum "vibrieren" was Hitze erzeugt). Deswegen wird auch nur der Topf warum und die Herdplatte nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spiesser05
03.10.2016, 13:06

Genau so ist es :)

0

Es wird ein Magnetfeld erzeugt das sich ein und ausschaltet.Dadurch richten sich die Atome des Bodens aus.Durch die Reibung ensteht Wärme..Siehe einfach Induktionsherd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spiesser05
03.10.2016, 13:04

So ist es :)

0

Lasse dich doch von dem kleinen Möchtegern nicht auf den Arm nehmen.

Es handelt sich hier um einen Induktionsherd mit einem Magnet-Kochfeld. Du kannst die Platte auf volle Stärke schalten und sobald du den Topf nur ein wenig von der Platte runter schiebst, schaltet sie sich aus, ob wohl sie noch Wärme anzeigt.

Also sie ist kalt bzw. nur noch etwas lauwarm und du kannst dich auch drauf setzen und es wird dir nichts passieren.

Kannst dir diesbezüglich auch was nettes einfallen lassen und im ein Bild schicken, mit dem Vermerk, dass du das auch kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Induktionsherd, da werden die Herdplatten nicht heiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat geschummelt. Eine Herdplatte am Rand ist nicht so heiß. Oder vllt hatte er nur auf Stufe 1 oder 2. Vielleicht hat er das Wasser gekocht, schnell auf die kalte Platte gelegt und dann schnell Aufnahme gemacht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spiesser05
03.10.2016, 13:11

Wenn du das Bild genauer anguckst, siehst du, dass die Platte auf Stufe 3 eingeschaltet ist. Da es eine Induktionsplatte ist, was man auch auf dem Bild erkennen kann, wird die Herdplatte gar nicht heiß, also sie erzeugt selber keine Wärme, aber der Topf strahlt Hitze aus, das geht aber wegen dem Ceranfeld nicht so schnell. Da vorher auch nicht abgemacht wurde, auf welchem Herd sowas stattfindet, ist diese Wette leider verloren. Ziehst du den Tiopf runter hört es sofort auf zu kochen, lese dir mal die anderen Antworten über Induktion durch. Dann wirst du dieses Prinzip sehr schnell verstehen.

0
Kommentar von Everyoung
03.10.2016, 22:58

Danke :d

0

Was möchtest Du wissen?