wie kann man sich bei ebay kleinanzeigen bei einer überweisung absichern.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Heb den Überweisungsträger gut auf. Damit kannst du schon mal (mit Hilfe der Bank) nachweisen, dass du das Geld überwiesen hast. Leider hast du keine weiteren Garantien - ich hab mir mal ne Graka über die Kleinanzeigen gekauft und habe auch ein paar Tage "gezittert" - aber sie kam in der versprochenen Qualität an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die Ware versichert wegschicken, am besten mit Online-Sendungsnummer, dann kann er nicht im Nachhinein behaupten er hätte sie losgeschickt, denn bei unversicherten Sendungen trägt der Käufer ja das Risiko.

Für den Fall, dass ein leeres Paket ankommt am besten im Beisein des Postboten öffnen und noch andere Zeugen dazuholen, dann ist man auf der sicheren Seite.

Schickt er gar nichts weg, dann hast du ja immer noch den Namen und kannst Strafanzeige stellen. Zuvor gibt es ja das Ebay-Mahnverfahren, das man durchziehen kann. Also Mahnung mit Fristsetzung per Einschreiben mit Rückschein - wird das abgelehnt vom Empfänger, einfach zum Anwalt gehen.

Hatte auf Ebay bei ca. 200 Käufen erst ein Mal wirkliche probleme, weil sich jemand nach bezahlung abgemeldet hat und auf keine E-Mails reagierte. war damals aber mit PayPal abgesichert, was ich damit sagen will: Die aller meisten leute sind anständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1545
05.10.2011, 16:42

Wenn man nicht weiß, wovon man spricht, setzt man sich auf seine Tippsel-Finger. Oder übernimmts du den finanziellen Schaden, wenn er eintritt?

0
Kommentar von Eichbaum1963
05.10.2011, 16:45

Absatz 1 stimmt bei privaten, nicht aber gewerblichen Verkäufern. ;)

Bei ebay Kleinanzeigen kümmert sich ebay um gar nix. Da gibts kein ebay-Mahnverfahren. Und was ist, wenn Adresse und Konto falsch sind bzw. unter falschem Namen eröffnet wurden?

Ich denke, was du meinst ist die ebay Auktion. Ebay-Kleinanzeigen hat damit aber genausoviel gemeinsam wie ein Elefant mit nem Ameisenbär. ;)

0
Kommentar von Nemisis2010
05.10.2011, 16:47

So einfach ist es bei Ebay Kleinanzeigen nicht:

  1. greift der Käuferschutz bei Paypal nur bei Ebay und nicht bei den Ebay Kleinanzeigen.

    1. am sichersten ist dort - Abholung der Ware gegen Barzahlung

    2. auf Ebay-Kleinanzeigen muß kein Inserent seine Adresse usw angeben, nur die email-adr.

    3. Meldung an Ebay ist ebenfalls nicht.

0

Du kannst dich bei Kleinanzeigen beim Kauf per Überweisung gar nicht absichern. Dein Kontosauszug würde zwar als Überweisungsbeleg reichen, aber was hilft dir das, wenn die Ware nicht kommt?

Ein Betrüger hat eh ein Konto unter falschem Namen eröffnet, selbst die Kopie eines Personalausweises ist nur eine "Pseudo-Sicherheit", da du die Person ja nicht persönlich kennst. Der Ausweis könnte gestohlen sein.

Drum heiß es bei Kleinanzeigen ja auch: Kauf und Verkauf nur gegen Barzahlung bei Abholung.

Vorkasse ist dort dasselbe, wie wenn du einem Fremden auf der Straße 100 € in die Hand drückst und sagst, er soll dir etwas kaufen ohne dass du ihm folgst oder beobachtest. Würdeste dass machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eichbaum1963
05.10.2011, 16:40

PS: bei den Kleinanzeigenseiten muss sich keiner mit Namen und Anschrift registrieren - d. h. die Adressen die bei den Anzeigen stehen, können falsch sein.

0

Bei Ebay Kleinanzeigen hast du keine Sicherheit, am besten da bares gegen Ware.Ich habe zwar da noch nie Probleme gehabt,aber soviel Geld für einen Schal,würde ich nie ausgeben,da ist was oberfaul.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte ihn, den Schal regulär bei ebay einzustellen (mit Sofortkauf). Dann muss er natürlich Gebühren bezahlen, aber das gibt Dir immerhin eine gewisse Sicherheit - vorausgesetzt, dass er einen ordentlich bewerteten Account hat.

Wenn er das nicht möchte, würde ich die Finger davon lassen. Das ist zu unsicher, Du hast keine Möglichkeit, die Seriosität zu überprüfen. Bei 120 Euro ist das Risiko zu hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht.

die Kleinanzeigen sind konzipiert für Deals, die via Abholung gegen Cash laufen und auch nur da einigermaßen sicher.

Der Betreiber der Kleinanzeigen (Ebay) warnt mehrfach ausdrücklich vor Zahlung via Überweisung.

Und bei einem Schal für 120!!! Euro gehen bei mir sowieso die Alarmglocken an. Was für ein "edles" Teil ist das denn??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Da kannst du dich nicht absichern du trägst das Risiko mach Geld gegen Ware persönlich wenn das nicht geht Finger weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?