Wie kann man Screenshots mit Gimp verbessern und realer wirken lassen? 2 Bilder mit Vorher und nachher effekt wie es sein könnte sind beigefügt :) ?

...komplette Frage anzeigen Vorher - (Bilder, Gimp, Screenshot) Nachher - (Bilder, Gimp, Screenshot)

6 Antworten

Realer ;) ? Also das erste sieht schon sehr "real" aus. Das zweite scheint irgendein detailvermatschender Vintage-Filter zu sein, der die hellen Bereiche ziemlich ausfrisst, den Farbumfang drastisch reduziert und dem ganzen eine unnatürliche gelbliche Tönung gibt? Sowas kannst du mit Gimp erreichen, indem du mit den Kurven (Menü "Farben") rumspielst. Oder du installierst dir mal die G'Mic-Filtersammlung von https://gmicol.greyc.fr und schaust, ob da ein entsprechender Filter dabei ist.

Zunächst würde ich mal das Rauschen da raus ziehen und dann ne Farbkorrektur machen (da GIMP keine selektive Farbkorrektur hat, versuche es mit der Farbbalance.) Für Kontrast und finale Farbanpassung gibt es nix besseres als die Gradationskurven... Eventuell noch minimal schärfen und...
fertsch!

Bildverbesserung - (Bilder, Gimp, Screenshot)

Ich geh an solche Sachen immer nur mit den Gradationskurven ran, alles andere ist mir zu ungenau. Farbbalance? Wozu braucht man die dann noch? Ich kann doch in den Kurven Rot, Grün, Blau, Wert und Alpha sehr genau abstimmen...

1

Ich werf denn auch mal eine Schnellkorrektur ins Rennen. Ganz gegen meine Gewohnheit habe ich mal statt die Kurven zu verwenden Gimps Autokorrektur spielen lassen, erst Farben - Automatisch ablgeichen, dann auf einer weiteren Ebene Farben - Automatischer Weißabgleich. Der oberen Weißabgleichs-Ebene habe ich dann den Modus "Nur Abdunkeln" verpasst. Man könnte durchaus noch wieder etwas von der dadurch im Bild entstandenen Härte rausnehmen, aber es war mal ein Versuch.

Gimp-Automatik: Farben + Weißabgleich - (Bilder, Gimp, Screenshot)

Von den Farben her finde ich das hammergeil!
Für meinen Geschmack ist das Bild aber etwas zu verrauscht.

0
@harassity

Ja, hatte erst überlegt, noch einen leichten Selektiven Gaußschen Weichzeichner rüberlaufen zu lassen oder Focus Blur, insb. im unteren Bildbereich, habe mich aber dann aufgrund der Bildgröße und Qualität dagegen entschieden, gibt ja nicht so viel her. Bei einem Bild in größerer Auflösung hätte ich es wohl gemacht ;).

0

Das erste sieht doch sehr real aus, bis auf den Abstand in dem die beiden Flugzeuge fliegen. und du solltest bei einem vielleicht noch die Schatten etwas ändern bzw. den Farbton ganz ganz ganz bisschen heller oder dunkler machen, man sieht sonst dass du das 2. kopiert hast.

Auf dem Bild ist ja einfach ein Filter drüber gelegt.

Versuch mal mit Kontras und Helligkeiten ein bisschen zu spielen.

Flächen die eben grafiktypisch unecht aussehen kannst du mit dem Sprühtool noch schattieren.

Ich weiss nicht ob Du dazu wirklich Gimp brauchst ... Ich habe Dein Bild mal abgespeichert und mit 2 clicks in xnview "verbessert" ... (ok .. ich habe wirklich nur 20 Sekunden gearbeitet), aber das Ergebnis ist schon recht ordentlich .. und mit etwas mehr Versuchen wird das Ergebnis noch besser. 

mit xnview bearbeitet .. Kontrast verändert - (Bilder, Gimp, Screenshot)

Ich würde da selektiver rangehen. In deinem Beispiel sind die hellen Flächen bei den Flugzeugen und links die Wolke extrem ausgefressen. Hat XnView inzwischen Farbkurven?

Aber ist wohl wie alles Geschmackssache... ;)

0
@Kerridis

Hast recht - das links is voll der Farbabriss :D
Aber xnview ist auch keine wirkliche Bildbearbeitung, sondern ein Bildbetrachter, von daher glaube ich auch nicht, dass es da 'ne Gradationskurve gibt....

Selbt PSE hatte lange Zeit keine Gradationskurve (aber kostet
100 €), dafür brauchte man ein Plugin. Weiß aber nicht, ob das bei der aktuellen Version so ist... von daher is das Teil schon "Luxus"...

0
@harassity

das Beispiel ist nur ein extrem schneller Versuch, mit einer Kontraständerung, das Bild etwas zu verbessern ... man kann in xnview auch noch mit der Gradiation spielen ... für einfache Verbesserungen geht das sehr gut ... es ist aber kein Ersatz für Photoshop...

1
@Kerridis

Man kann in xnview auch die Farben beeinflussen ... es ging mir aber nur darum,, dass man ähnliche Ergebnisse, die der Fragesteller da hat, mit ein paar klicks erreichen kann. Mit xnview kann man auch etwas machen, was extrem interessant sein kann: man speichert 3 oder mehr Versionen von einem RAW Bild ab (mit verschiedenen Helligkeiten und Kontrasten) (das geht in ein paar Sekunden) dann nimmt man ein HDR Bild programm und setzt die Bilder zu einem HDR Bild zusammen ... das gibt oftmals ganz spektakuläre Bilder.

0

Was möchtest Du wissen?