Wie kann man Pech loswerden? :(

2 Antworten

So ist das Leben - ein auf und ab. Such Dir ein fröhliches Hobby und Ablenkung. Und nicht immer mit den gleichen Leuten abhängen.

Drei Dinge brauchst du in diesem Fall
Hoffnung
Humor
Geduld

Ist das bei dir auch so?

Wenn es kommt dann richtig ? Was bedeuten soll das Pech / Glück sich aufeinmal bemerkbar machen . Das beispielsweise mehrere schlimme Sachen auf einmal passieren , oder eben gute . Bei mir ist es jedenfalls so und auch nicht wirklich angenehm .

...zur Frage

Nur noch Pech in der Liebe?

Hey Leute, ich habe totalen Pech in der Liebe und wollte euch um Ratschläge fragen. Ich bin weiblich 18 und hatte bis jetzt noch nie eine ernste Beziehung! Ich tue manchmal Typen kennenlernen aber die wollen auch nur nicht mehr als f***en oder wenn wir dann schreiben kommen die dann irgendwann mit ja die müssen Kontakt abbrechen weil die eine Freundin jetzt haben. Wirklich es waren bis jetzt nur solche Typen! Ich verstehe nicht ob ich was falsch mache? Ich hab nur Unglück in der liebe! Wisst ihr was ich tun kann um eine Beziehung hin zu bekommen oder warum das mir ständig passiert? Oder habt ihr solche ähnliche Situationen?

...zur Frage

So viel Pech und so viel Glück, hat es was mit Religion zutun?

Also, ich(16,w) bin ein gläubiger Mensch, deshalb bete ich zu Gott(Allah). Ich bete zu Gott wenn es mir nicht gut geht, wenn ich dankbar bin, oder eben wenn ich einfach beten möchte (für ungläubige so etwas wie meditieren). Ich weiß jetzt nicht ob das überhaupt einen Zusammenhang hat, denn immer wenn ich am Ende bin und so sehr die Kraft verloren habe bete ich zu Gott. Und wenn ich so zurück schaue, was ich in den letzten Jahren so durchgemacht habe, finde ich es einfach überwältigend was für eine Kraft mir Gott gab/gibt und mit was für welchen Dingen er mich quasi "belohnt".. Denn ich weiß, ich alleine würde so etwas niemals überstehen, da ich mich selber zu gut kenne .. Ich habe immer sehr viel Pech, auf dem Weg zum Glück, aber wenn der Glück kommt dann ist das ein großer Glück und mein Pech ist dann eben wie verschwunden. Es ist eben wie ein Test, wie eine Schule, das Leben an sich. Meint ihr es hat einen Zusammenhang mit meiner Religion bzw mit dem beten? Und mal abgesehen von Religion, bin ich jetzt ein Mensch der viel Glück hat oder eher viel Pech? Kann man Glück überhaupt noch Glück nennen wenn man schon so viel Pech gehabt hat?

...zur Frage

Kann man irgendwie gläubig werden?

Ich bin seit ca 20 Jahren Atheist, aber ich würde gerne wieder an Gott glauben, es fällt mir nur richtig schwer, kann man das irgendwie erlernen?

Ich habe das Gefühl, dass ich seitdem "verflucht" bin, früher hatte ich eigentlich mehr Glück als Pech, jetzt habe ich nur noch Pech.

Ich wollte mal ausprobieren, ob es wirklich daran liegt.

...zur Frage

Gibt es Menschen,die ihr lebenlang unglücklich bleiben müssen,die nur Pech im Leben haben?

...zur Frage

Wie ist der Aberglaube entstanden und weswegen gibt es ihn überhaupt?

Hallo Community!

Ich frage mich schon seit längerem,wie der Aberglaube überhaupt entstanden ist. Zwar habe ich mal gelesen,dass der Aberglaube durch die Kirche entstanden und somit ein Gegenstück zum Glauben ist,aber irgendwie denke ich,dass es noch eine andere Theorie gibt,jedoch finde ich im Internet nur einige,öfters verdrehte Informationen. Genauso ist es mit dem "Warum es Aberglaube überhaupt gibt". Es gibt ziemlich viele und unterschiedliche Theorien und nun frage ich mich,welche am ehesten stimmt. Oder ob diese Sachen,wie "Schwarze Katzen bringen Unglück" oder "lauf niemals unter einer Leiter hindurch" wirklich Unglück und die Sachen wie "Hufeisen" ; "Hasenpfoten" oder "Glücksklee" wirklich Glück bringen.

Vielleicht weiß einer von euch ja etwas,was man sonst nicht so liest / weißt. Ich wäre euch wirklich über Antworten dankbar!

Liebe Grüße, Teddybellechen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?