Wie kann man kleine Risse und Löcher in Polstern reparieren?

4 Antworten

Das mit dem "Selberstopfen" ist wirklich sehr schwierig (sieht danach nicht so viel besser aus) und wie teuer ein professioneller Neubezug ist, weiß ich, seitdem meine Eltern wegen ihrer Couch nachgefragt haben :-((. Trotzdem: Angebote von verschiedenen Polsterern (auch kleinen Firmen!) einholen, lohnt sich bestimmt.

Ich würde sagen, dass ihr mit einem schönen, strapazierfähigen Überwurf besser fahrt - oder über neue Polstermöbel nachdenkt?

Am besten einen ähnlichen, passenden Stoff unterlegen. d. h. ein kleines Stückchen Material vorsichtig in den Riss einschieben so dass es unter den Stoff zu liegen kommt und mit ein paar Stichen mögl. mit einer gebogenen Nähnadel vernähen. Den gleichen Stoff findet man oft innen im Polster, wenn man von unten den Spannstoff etwas entfernt.

Löcher und Risse im Stoff können durch hinterkleben und einbringen von Fasern (die Farbe wird vorher aus Fasern gemischt)repariert werden. Das Ergebnis ist meistens hervorragend. Bei Mikrofaserstoffen funktioniert es am besten. Es gibt Reparatursets im Koffer (ca.900€ von Carvice)mit Anleitung.

Decke drüber und gut ist

Was möchtest Du wissen?