Wie kann man Risse in der Gummidichtung zwischen Tür und Trommel der Waschmaschine reparieren?

4 Antworten

Ich habe auch seit Jahren einen kleinen Riss in der Gummimanschette. Habe das Problem für mich so gelöst: der Riss war bei 9:00, Gimmi ausgebaut, um 90° gedreht, so dass der Riss oben bei 12:00 ist, wieder eingebaut, dann bei 6:00, so wie es vorher auch war: ein Wasserablaufloch zur Trommel reingeschnitten. Aus einer kleinen Auffangwanne, die ich unter die Trommel gestellt (+ fixiert) habe (Bodenklappe ist bei meiner Wama leicht zu öffnen), leere ich ca. 2 x im Jahr 1 Liter Wasser aus... Diese Übergangslösung beteht nun seit Jahren - problemlos.

Das hört sich aber nicht so an, als wäre der Originalzuständ der Waschmaschine wiederhergestellt worden... Das ist auch in der gemachten Form nicht bei jedem Waschmaschinenmodell möglich. Umständlich auch das halbjährliche Leeren der hinzugekommenen Wanne, in der Wasser oder besser gesagt: Lauge absteht und möglicherweise hingammelt.

0

ich plädiere auch für neue dichtung.

schade eigentlich... :-)
Danke! Gruß wiele

0

nicht wirklich ...

da hilft nur eine neue dichtung kaufen ...

Stimmt leider. Habe bei einer Spülmaschine mal sämtliches Dichtung abdichten;-) versucht...kannst Du vergessen.

0
@koira1975

Danke - hätte ja sein können, dass jemand 'ne gute Möglichkeit kennt...
Gruß wiele

0
@wiele

Und damit das nicht noch einmal passiert, pflege die Gummidichtungen mit Glycerine (bekommst Du in Apotheken oder Drogerien). Ich musste an Waschmaschine, Kühlschrank, Spülmaschine und Auto noch nie Gummidichtungen erneuern.

0
@Frohnatur

Danke für den Tipp
Gruß wiele

0

Was möchtest Du wissen?