Leder, Kunst Leder reparieren?

1 Antwort

An elegantesten wäre, einen Flicken von gleichem Material, der größer ist als der Riss, auszuschneiden, vollständig mit Sikaflex zu bestreichen,  unter den Riss zu praktizieren (z.B. mit einer angespitzten Fahrradspeiche) und dann anzudrücken. Schließlich auf die Oberfläche geratenen Klebstoff mit Waschbenzin entfernen, ohne dass Benzin in den Riss fließt. Nach 36 Stunden ist die Flickstelle belastbar. Sikaflex ist ein Glaskleber hoher Festigkeit, der elastisch bleibt und leichter zu verarbeiten ist als z.B. Kontaktkleber.

Was möchtest Du wissen?