Wie kann man Kaffee "genüsslicher" machen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Möglichkeiten gäbe es viele.... vlt. ganz banal die Kaffeesorte wechseln? Ansonsten Sahne statt Milch, eine Prise Kakaopulver, Gewürze wie Zimt, Kardamom.... einen Schuss Amaretto,Eierlikör oder Baileys, ein Stück (Bitter)-Schokolade reinschmelzen lassen. Wenn das nicht hilft, wieso trinkst du dann überhaupt Kaffee? Steig doch auf Cappuccino, Kaba, Tee oder sonstwas um!

Hehe kein Alkohol für mich :D Ich werds probieren danke :)

0

Vielleicht mit etwas Schokolade verfeinern. Es könnte auch an der Kaffeesorte liegen. Da mal wechseln. Dann hat man wieder einen anderen Geschmack. Es könnte auch am kalkhaltigen Wasser liegen. Je nach Bundesland und Ort.

Was? Bundesland? :D Ich guck mal nach Kalk

0
@MannDerFragen

Nicht nach Bundesland, nach Region. Aber beim Wasser liegt es nicht nur am Kalk! Auch andere Mineralstoffe können den Kaffeegeschmack stark beeinflussen.

Eigentlich ist eine hohe Wasserhärte eher gut für den Kaffee, für die Maschine eher nicht. :)

Tee braucht weiches Wasser...

0
@GuteAntwortNett

Früher NRW, sehr hohe Wasserhärte, heute BW (Schwarzwald) wenig bis gar nichts. Je niedriger die Wasserhärte umso besser schmeckt der Kaffee bzw. intensiver der Geschmack. Man braucht auch weniger Kaffeepulver, wenn man den filtert.

0

Filterkaffee schmeckt mir auch nicht, wie ihn meine Eltern machen. Recht gute Erfahrungen habe ich mit einem Espressoautomaten gemacht - kein Vollautomat, sondern diese Siebfiltersysteme f. ca. 100 €

Das sind diese Siebträger Espressomaschinen, so mahle ich im Laden bei T. auch Fremdmarken direkt frisch, wesentlich günstiger als diese Pads oder Kapselmaschinen

Mit schöner Crema, dann Milchschaum mit diesem Minirührstab, Kandiszucker

Natürlich kann auch die Wasserqualität eine Rolle spielen, bei uns gab es Hinweise auf Medikamenten-Rückstände sowie auch Abrasiv-Kügelchen (von Peeling-Cremes etc)

http://www.lifeline.de/news/ernaehrung-und-fitness/plastik-in-trinkwasser-und-honig-id118590.html

In Bielefeld-Bethel gibt es viele kranke Leute, die dann viele Arzneimittel nehmen, das hinterläßt wohl auch Rückstände im Trinkwasser

Eine einfache Möglichkeit ist es einfach eine Prise Salz in den Filter zu geben. Manchmal reicht es schon aus Mineralwasser zu nehmen.

hast du etwas veraendert? als ich vor diversen jahren aufgehoert hab zu rauchen, schmeckte mir der kaffee auch nicht mehr. ich trink seitdem tee

etwas kakao mit in den filter geben soll ganz gut schmecken.oder du besorgst dir so einen "kaffesirup" (gibt es in div. geschmacksrichtungen)

Schmeckt auch gut. Allerdings würde ich da lieber eine Prise Kakao mit in die Tasse geben. Im Filter verstopft das Kakaopulver die Poren. Bei 'ner vollen Kanne hat man da schnell eine Überschwemmung.

0

Ich bin ja der Meinung, dass man, wenn man Kaffee nicht mag, einfach keinen Kaffee trinken sollte.

Du könntest aber etwas Kakao und/oder Zimt dazu geben.

Hab schon Kaffeetrinker gesehen die anstelle mit Zucker dann Honig nehmen. Und anstelle der Kondensmilch normale Milch. Auch Kaffeeweißer ( Pulver) wird gern genommen.

Bevor man den Kaffee aufbrüht kann man eine sehr kleine Prise Salz in den Kaffee geben ,dann aufbrühen ,das wars.

Ich bin noch nicht wie viele so verkorkst mit Pad oder Kapselbrüher. Bei mir wird noch der gute alter Kaffee Porzellan Filteraufsatz auf die Kanne gestellt ,Filtertüte rein ,dann den Handgemahlenen Kaffee aus der Kaffeemühle reingekippt, heiß Wasser drauf und ziehen lassen. Egal wie Knapp meine Zeit am Morgen ist , der Kaffee muss ziehen. der Komposthaufen im Garten freut sich immer wieder auf Zuwachs :-)

du könntest selbstgemachten zimtsirup zum verfeinern nehmen

Prütkaffee ist auch lecker bin zwar erst 14 weiß aber das Prütkaffee besser schmeckt Filterkaffee baa ^^

Ich weiß das es nicht zum thema gehört aber war nur ein Tipp ;-)

0

Was möchtest Du wissen?