Mir schmeckt kein Kaffee. Lässt sich das ändern?

23 Antworten

Ich trinke meinen Kaffee auch genauso sehr süß wie Sie. Kaffee macht fit am Morgen wenn man nach dem Austehen noch schläfrig ist

Dem einen schmeckt's halt, dem anderen nicht ... warum willst du dich zwingen ihn zu mögen, wenn er dir nicht schmeckt? Ich z. B. trinke auch keinen (bzw. kaum) Kaffee, ich bin eher Tee-Trinker. Schmeckt mir einfach besser. Ansonsten kann ich dir nur den Tipp geben: Viel Milch, viel Zucker ... aber zwingen sollte man sich trotzdem nicht.

da gibt es eine gute alternative, mache es wie die wiener, nehme zum kaffee eine richtig fette sahne - dann schmecht dir der kaffee auch. mfg

Es liegt natürlich nahe zu sagen: schmeckt nicht? Dann lass es! Aber ich kann deine Frage nachvollziehen. Schließlich erleben viele Kaffee als puren Genuss und da kann man schonmal neugierig werden. Oliven haben mir schließlich auch mal nicht geschmeckt und heute liebe ich sie. Auch an Kaffee habe ich mich langsam mit viel Milchschaum und etwas Kaffee herangewagt. Heute liebe ich meine morgendliche Latte Macchiato! Also wag dich einfach langsam heran und entdecke Schluck für Schluck die besonderen Aromen :)

Ich hab auch viele Jahre überhaupt keinen Kaffee getrunken, dann ging Eiskafffee und dann Cappuccino mit viiiiiel Milch und irgendwann mal auch normaler Kaffee mit etwas Milch und Zucker. Das kommt dann mit der Zeit. Mittlerweile würde ich nicht sagen ich sei der Kaffeeliebhaber, aber es schmeckt gut

Was möchtest Du wissen?