Wie kann man Gewitterangst bekämpfen?

10 Antworten

vielleicht hilft es dir, wenn du dich mit dem thema gewitter mal richtig beschäftigst und verstehst, was es ist, und wie es entsteht. häufig hat man weniger angst, wenn man weiss womit man es zu tun hat. dann weißt du auch, warum es sehr unwahrscheinlich ist, warum ein blitz einschlägt. mfg :)

Genau mein Gedanke DH !

0

mit hilfe der klassischen konditionierung.

versuch beim nächsten gewitter einfach deine angst mit etwas positiven zu verbinden, irgendwas schönes, streichel deinen hund, nimm dir schokolade, dann wird sich in deinem kopf gewitter mit diesem positiven sachen verbinden und im idealfall hast du keine angst mehr :)

Hi, diese Angst kenne ich nur zu gut! Mir persönlich hat es nichts gebracht, mich "sachkundig" zu machen. Was mir hilft, ist:

  • mit anderen Menschen zusammen sein;

  • nützliche Dinge tun, z.B. abwaschen;

  • alles tun, was ich tun kann: z.B. Stecker rausziehen, Schlüssel und Portemonnaie zurechtlegen und eine Taschenlampe, falls es mal einschlägt (das werden die meisten schon lächerlich finden, aber mir hilft es und warum sollte ich es dann nicht tun?).

  • Mir klar machen, dass ich nichts gegen das Gewitter selbst tun kann. Klingt blöd, weiß ich, aber oft werden Ängste und Qualen dadurch verstärkt, dass man glaubt, es gebe eine Lösung dafür. Also, rede mal mit deiner Angst, sag ihr, dass du sie wahrnimmst, dass das Gewitter aber gewittert, egal, ob du Angst hast oder nicht ...

  • Außerdem ist es für mich wichtig, dass das Zimmer abgedunkelt ist, ich aber ein wenig erahnen kann, dass es gerade geblitzt hat, damit der Donner mich dann nicht so erschreckt.

Naja, beim Aufschreiben muss ich über mich selbst lachen, aber ich kenne ein paar Gründe, für meine Angst. Zum einen habe ich das von meiner Mutter erlernt, zum anderen verbinde ich ein paar sehr unschöne Erinnerungen mit Gewittern. Hinzu kommt, dass ich sehr "feinfühlig" auf Wetterereignisse reagiere, ich spüre förmlich die "aufgeladene Atmosphäre".

Was mir absolut schadet: Wenn ich den ganzen Tag nach irgendwelchen Wetternachrichten Ausschau halte, gar Unwetterwarnungen - habe schon viele schlaflose Nächte wegen dieser Warnungen verbracht, in denen dann noch nicht einmal ein einziger kleiner Blitz aufgeleuchtet ist ...

Ich hatte Zeiten, da war meine Angst so schlimm, dass ich immer in eine Disko gegangen bin, in der ich nichts davon mitbekomme ... mit den Jahren hat das dann zum Glück etwas nachgelassen ...

Hoffe, du erhältst noch viele hilfreiche Tipps - vieleicht sind für mich ja auch noch welche dabei ;-)

Nimm das Gewitter nicht als sozusagen Feind an. Natürlich es passiert sehr viel bei einem heftigen Gewitter aber dagegen kann man nicht viel machen. Versuch dich abzuleken dabei und nicht daran zu denken.

Wenn Du weißt, wie ein Gewitter entsteht und wie faszinierend das ist, wirst Du evtl. neugierig werden. Informiere dich und schau dir im Internet entsprechende Seiten an, am besten mit Blitz und Donner.

Was möchtest Du wissen?