Wie kann man einen Vortrag über Cybermobbing etc. in einer 7. Klasse interessant gestalten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ihr könntet das ganze als "Theater" gestalten. Eine kleine Aufführung, die sich extrem zuspitzt um zu verdeutlichen wie schrecklich das sein kann. Am besten mit einem Ende das so schockend ist, dass man euch ernst nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell auf Fälle hinweisen, in denen Cybermobbing zum Selbstmord geführt hat? (Bsp.: Amanda Todd ?)

Könnte mir gut vorstellen, dass das die Leute direkt schockt und fesselt und die Euch dann besser zuhören.

Lg. Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo taby6,

du könntest ein Video miteinbauen. Ansonsten sind viele (vor allem) interessante Bilder hilfreich.

Vielleicht könnte man den Vortrag auch aus der Sicht eines Betroffenen, oder auch in Form einer Geschichte, halten.

Ansonsten besteht auch die Möglichkeit eines Theaterstücks das dieses ganze Problem verdeutlicht.

Hoffe ich konnte dir helfen.

LG Sani00

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehmt Biografien von Leuten mit rein , die sich wegen cybermobbing umgebracht haben Amanda Todd etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dana :D bist du es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo taby6,

Cybermobbing ist ein interessantes und aktuelles Thema.Die Wortgestaltung ist so zu formulieren das keiner raus gehen muss.

Cybermobbing verursacht Depressionen die nicht unbedingt in ein Chaos ausarten müssen.

Das Problemchen bei Cybermobbing ist das dass auf Mitleser anregend wirkt und zum Mitmachen auffordert.

Bei entsprechenden Vorgehensweisen hauen die Mobber sich selbst noch was auf die Schnute.

Dazu benötigt der gemobbte Unterstützung.Die Unterstützung dient der Ideenvielfalt.

Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?