Wie kann ich mich auf die PTA-Ausbildung vorbereiten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin selber PTA. Für mich und die Anderen aus meiner Klasse war das Schwerste auch das wichtigste Fach:

Arzneimittelkunde. Wenn man vor der Ausbildung schon ein paar Wirkstoffe kennt oder einen groben Überblick hat welche Arzneistoffe bei welcher Krankheit eingesetzt werden ist das echt von Vorteil. Das ist dann leider reines Auswendiglernen. Hilft aber für die Ausbildung extrem.

Du kannst aber auch in die Natur gehen und schauen welche verschiedenen Pflanzen arzneilich eingesetzt werden. Wir mussten davon 40 lernen und sie in einem Hefter sammeln. Du könntest auch jeden Abend eine andere Pflanze zu Hause als Tee aufgießen und dich erkundigen wie sie wirkt.

Man führt in der Ausbildung viele chemische Versuche durch und stellt Arzneimittel her, darauf kann man sich schlecht vorbereiten, außer im Chemie-, und Physikunterricht vorher aufzupassen.

Latein ist auch von Vorteil, hat man aber auch dann in der Ausbildung.

Wodurch ich heute noch dazulerne ist, wenn jemand aus meinem Umfeld ein medizinisches Problem hat und mich fragt was er tun kann. Dann belese ich mich dazu, rede mit Kollegen und Ähnliches. Das ist dann ein Ansporn mich bei dem Thema weiterzubilden.

Vielleicht kannst du auch schon einen Erste-Hilfe-Lehrgang machen. Der kommt in der Ausbildung am Ende auch vor.

Du kannst auch schon ein Praktikum in der Apotheke machen oder dort als Auspacker arbeiten. In unserer Apotheke machen das Viele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HoshizoraRin
31.03.2016, 22:09

Danke für die Antwort, die ist wirklich sehr hilfreich. Ich hab mich ohnehin schon dafür interessiert. :D
Eine Frage noch: Als PTA kann man auch in der Industrie arbeiten, oder?

0

Was möchtest Du wissen?