Wie kann ich Meinen Erzeuger Finden?

10 Antworten

Du bist volljährig, daher hast Du einen Anspruch darauf, den Vater zu kennen. Wenn Deine Mutter Dir nichts verraten will, kannst Du es beim Standesamt probieren.

In Deiner Geburtsurkunde steht Der Name Deines Vaters.

Manchmal können sich Frauen auch nicht mehr so genau erinnern oder es kommen einfach mehrere Männer infrage.

Dir eine Liste zu überlassen, wäre ihr eventuell peinlich.

Hauptsache, sie hat Dich gut erzogen.

Frag mal nach deiner Geburtsurkunde.

Wenn sie ihn angeben hat, steht er drauf.

Frag in deiner Familie rum, Großeltern,,Tante/Onkel

Ansonsten, ohne Name keine Chance

Da hilft es nur die Familie abzuklappern, ob jemand mehr weiß. Was ich nicht sicher weiß, aber hier mal gelesen habe, er müsste auf deiner Geburtsurkunde stehen. Ob das Immer geht weiß ich nicht. Mit Name und Geb Datum gehst du zum Einwohnermeldeamt.

Mit ging/geht es auch so Ausflüchte Ausflüchte Ausflüchter. Und ich hab schon im Kindergarten alter gefragt. Ich hatte einen vollständigen Namen, aber in der DDR spielten da noch 5 Buchstaben rein. Endgültig weiß ich, warum sie nicht redet, seit mein Onkle nach der Beisetzung geredet hat.

Ich wünsch dir alles gut und minimal ein Gespräch.

Kannst Du Verwandte fragen?

Wenn der Name nicht in der Geburtsurkunde steht, hast Du so gut wie keine Chance, Deinen Vater zu finden.

Fraglich ist auch, ob er überhaupt gefunden werden will.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit vielen Jahren glücklich vergeben

Was möchtest Du wissen?