Wie kann ich meine Mobbing Erfahrung verarbeiten?

6 Antworten

Ich hatte sowas ähnliches auch durch... Suche dir jemanden zum reden und lenke dich davon ab. Höre nicht darauf was die anderen sagen auch wenn es dich verletzt. Werde Selbstbewusster, rege dich nicht drüber auf sonst haben sie Spaß dran. Solche Menschrn sind einfach nur oberflächlich und haben keine Hobbys

Zu ertst einmal seh die sache locker, leute die mooben haben meist keien eier in der Hose. Und zur therapie ist das dümmste was du machen könntest. Lass es einfach. Steh das allein durch, also ruf nicht irgenwelche fremde leute an (sowas solltest du auch vermeiden, also etwas auf einer öffentlichen plattform schreiben). Vergess diese leute, und wenn die wieder mal was machen, tu einfach so als ob sie nicht existieren. Hofe ich konnte dir damit helfen

lg H4lofr3ak

Die Erinnerungen kommen ab und an zurück, aber der beste Weg ist es zu arbeiten und andere Dinge zu erleben, wodurch man abgelenkt ist, und nicht mehr daran denkt, da man beschäftigt ist. Das ist die beste Therapie, arbeiten, arbeiten, arbeiten...

Außerdem besteht die Möglichkeit juristisch dagegen vorzugehen, ja, auch bei Mobbing in der Schule. Wende dich einmal an einen Rechtsanwalt bzgl. Schmerzensgeld und Schadenersatz, siehe Fall "Lisa L o c h"

Du könntest den Urheber der Beleidigung verklagen. Verjährungsfristen sind aber zu beachten.

Du schreibst alles fein säuberlich auf und wenn du damit fertig bist, verbrennst du die Notizen. Dann versuchst du gelassen und fröhlich in die Zukunft zu blicken und das Verbrennen der Aufzeichnungen als eine Art symbolischen Neuanfang zu sehen. Billiger als jede Therapie!

Was möchtest Du wissen?