Wie kann ich meine Eltern übereden ein Chameleon zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da würde ich erst einmal an dich die Fragen stellen wie alt du bist, wie viel Erfahrung du mit Reptilien bereite gesammelt hast und ob du genügen Geld verdienst so das du dich um das Tier auch adäquat selbst kümmern kannst.

Ein Chamäleon kostet einen ganzen Haufen Geld in der Unterhaltung und vor allem bis das Chamäleon im Terrarium sitzt bedarf es jeder Menge Geld fürs Equipment. Noch dazu gelten Chamäleon unter Reptilienhaltern als schwer zu halten. Es ist also nur ratsam für erfahrene Halter. Es geht relativ schnell ein wenn man recht geringe Fehler bei der Haltung begeht. Zusätzlich muss es mit Lebendfutter gefüttert werden, was die Haltung zusätzlich erschwert und die Haltung des Futters kommt zusätzlich hinzu. Und was machst du wenn du bzw. du & deine Eltern mal in Urlaub fahren wollen? Habt ihr jemanden in der Bekanntschaft oder Verwandtschaft der sich um das Tier kümmern kann und bereit ist Lebendfutter zu füttern? Man sollte das Tier nämlich nicht ständig von Ort zu Ort transportieren. Es sollte also auch bei Urlaubsvertretung in seiner gewohnten Umgebung bleiben.

Bevor du also versuchst deine Eltern zu überreden, stell dir doch selbst die Frage: Möchtest du das ein Chamäleon eingeht, nur weil du unbedingt eines halten wolltest aber am Ende noch gar nicht dazu bereit warst. Und was erwartest du dir von der Haltung? Raus holen oder sogar nur anfassen lassen sich viele Chamäleons sich nämlich nicht. Frag dich also ob es nach anfänglicher Begeisterung nicht einfach nur noch da rum steht und sich deine Eltern drum kümmern müssen, oder schlimmer sich keiner mehr drum kümmert.

Das sind alles Fragen die man sich VOR der Haltung stellen muss. Den einfach abgeben wenn das nicht funktioniert kann man das Tier in der Regel nicht. Erstens nehmen Züchter es nicht unbedingt wieder zurück und zweitens könnte das Tier durch zu viele Ortswechsel in zu kurzer Zeit eingehen.

Ich habe mir diese Fragen selbst gestellt. Und auch wenn ich viele mit "Ja das geht" beantworten konnte, waren doch 1-2 dabei bei denen ich zu mir selbst (und dem Tier!) ehrlich war und zugeben musste das es im Moment einfach nicht geht. Den das Leben des Tiers ist wichtiger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei mir nicht böse, aber es gibt Tiere, die in der freien Natur besser aufgehoben sind als in einem Käfig.

Du kannst dich noch so gut darum kümmern und noch so sehr darum bemühen die Natur zu imitieren, trotzdem geht es dem Chamäleon in der Natur besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mal dich stets in der farbe deines hintergundes an um dich zu tarnen. wenn deine eltern finden du spinnst, sag ihnen dass du halt selber ein chameleon sein willst, wenn sie dir nicht erlauben ein richtiges zu halten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garnicht, du solltest selber einsehen das ein Chamäleon nicht das richtige Haustier ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die armen Chamäleons im urwald^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julsington
04.05.2016, 13:55

ja du hast recht das wohl des Tieres ist mir sehr wichtig

0

Was möchtest Du wissen?