wie kann ich es gut hinbekommen bzw. wie sollte man handeln, wenn man die Inhaltsangabe, Textinterpretation, Meinungsrede, Leserbrief,. gut beherrschen möchte?

2 Antworten

Ist Deutsch dein Abiturfach, solltest du aber bedenken, dass du nicht nur den Stoff der kompletten Oberstufe beherrschen musst, sondern auch einiges an Hintergrundwissen brauchst.

Regeln für Inhaltsangaben:

  • Knappe und sachliche Sprache
  • Korrekte Reihenfolge der Handlungsschritte
  • Aufbau: Einleitung Hauptteil, Schluss
  • Zeitform: Präsens (Gegenwartsform)
  • Eigene Worte, keine Zitate

Eine Textanalyse besteht immer aus

  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Schluss

In der Einleitung nennst du Titel, Thema, Textsorte, Autor und Entstehungsjahr. Den Hauptteil beginnst du mit einer Inhaltsangabe. Dann beginnt die eigentliche Analyse, die du an die entsprechende Textsorte anpassen musst. Analysierst du einen Sachtext, erläuterst du die Argumentationsstrategie des Autoren oder der Autorin. Analysierst du ein Gedicht, benennst du die Anzahl der Strophen, Reimschema, Metrum und Kadenzen.

Der Essay (frz. essai, dt. Versuch) ist ein knapper, anspruchsvoller, bewusst subjektiver Text über ein bestimmtes Thema aus dem wissenschaftlichen, politischen, philosophischen o. ä. Bereich.

  • Den Einstieg in das Thema, das du behandelst, schaffst du zum Beispiel mit einem aktuellen Ereignis. Das ist zugleich eine gute Begründung für die Wahl des Themas.
Woher ich das weiß:Berufserfahrung

der Aufbau bringt mir nichts.. ich möchte wissen, ob ich lesen muss, was ich lesen sollte.. wie ich das Schreiben einer Textinterpretation, eines Leserbriefes,.. verbessern kann?

0

Du solltest dir vielleicht mal etwas mehr Mühe geben, nicht jedes Wort falsch zu schreiben. Das wäre schon mal ein Anfang.

Was möchtest Du wissen?