Wie kann ich eine Person im Internet finden?

15 Antworten

Hallo,ich suche auch eine Person und zwar mein alter Sozialpädagoge der hier in der nähe gewohnt hat also in Ludwigshafen am Rhein,der ist jetzt nach Dortmund gezogen geben die mir da Auskunft da ich Ihn unbedingt brauche ich könnte Ihnen meinen Perso und alles was Sie benötigen zukommen lassen.Mfg

Lieber momow61, gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und keine Personen-Suchmaschine. Bitte sei so nett und achte in Zukunft auch darauf, daß Deine Beiträge Bezug auf die gestellte Frage nehmen und nicht neue Fragen sind. Vielen Dank für Dein Verständnis und viele Grüße, Ted vom gutefrage.net-Support

0

Hallo heartlight, wenn du zum Einwohnermeldeamt gehst oder schreibst, versuch so viele Daten wie möglich anzugeben. Desto schneller und besser kann dir geholfen werden.

Wichtig ist auch eine Begründung wie Klassentreffen. Da ich mal beim Einwohnermeldeamt gearbeitet habe, weiß ich das man nicht einfach so eine Auskunft bekommt. Kann aber auch von Stadt zu Stadt verschieden sein. Bei einer schriftlichen Anfrage sende eine Verrechnungsscheck über die Gebühr mit. Die Gebühr erfährst du über die Stadt evtl. Internetseite.

.

Viel Erfolg.

Zum Glück gibt es noch kein öffentliches Einwohnerverzeichnis wie z.B. in Schweden. Aber es ist doch ganz einfach, wenn man weiß, in welcher Stadt der Gesuchte zuletzt gemeldet war, dann kann man sich an das dortige Einwohnermeldeamt wenden. Gegen eine kleine Gebühr nennen die dann die Adresse, oder falls umgezogen, auch den neuen Wohnort.

Meinst du echt, die sagen das einem? Verletzt das nicht den Datenschutz?

0
@Heartlight

Du musst dazu ein "begründetes Interesse" nachweisen. Ob das Deinige für eine EMA-Auskunft reicht, bezweifle ich mal. Aber die verschiedenen Ämter handhaben das durchaus unterschiedlich.

0
@Heartlight

Du kannst gegen eine Gebühr von 5 Euro Auskunft bekommen. Deinen Personalausweis solltest Du nicht vergessen! Und die fragen nach dem Grund.

0
@Kabark

@Kabark Im Normalfall gibt es keine Probleme bei dieser Nachfrageart. Für eine kleine Gebühr erfährt man die Neuanschrift. Ein begründetes Interesse muss meines Wissens nicht vorliegen.

0

Die Frage liegt zwar lange zurück - für Leute, die das aber aktuell lesen, weil sie das gleiche Problem haben, noch ein Tipp, mit dem ich bisher schon ein paar Mal gut gefahren bin: Erkundige Dich aktuell nach eventuellen Gebühren für die Auskunft. Schreib der gesuchten Person eine kurze Nachricht und kuvertiere diese. Wenn Du diese Nachricht dann an die Einwohnerbehörde schickst mit einem Schreiben, dass Du diese Person suchst und sie über Internet, Bekannte usw. nicht finden kannst, leitet die Behörde Dein Schreiben an die Person weiter ohne Dir die Adresse zu nennen, meist sogar kostenlos (meine Erfahrung mit Ludwigshafen, Mannheim und München. So wird kein Datenschutz verletzt und die gesuchte Person kann immer noch entscheiden, ob sie mit Dir Kontakt aufnehmen möchte oder nicht.

Wende Dich mit einer guten Begründung an das dortige Einwohneramt, dann wird man Dir sicher auch die Anschrift gegen eine Gebühr nennen. Eine gute Begründung deshalb, weil sonst und generell wegen Datenschutz keine Auskunft erteilt wird. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, bei einer guten Begründung drückt man doch mal ein Auge zu und gibt die Auskunft.

Jetzt bräuchte man halt noch eine GUTE Begründung! :-)) Danke!

0
@Heartlight

Die Suche nach einem "altem Freund/Bekannten" ist in der Regel ausreichend.

0
@Regenmacher

@regenmacher, das ist nicht ganz richtig, dann könnte ja jeder kommen.

Da ich mal beim Einwohnermeldamt gearbeitet habe, weiß ich das dort nur bei einer ausreichenden Begründung die Adresse an Privatpersonen weitergegeben wird. Die Idee mit dem Klassentreffen ist ganz gut. Dann bekommt man in der Regel die gewünschte Auskunft.

Wichtig ist so viele Daten wie möglich von dieser Person zu haben, sprich Geburtsdatum, alte Adresse, Name und evtl. Mädchenname, wenn es eine Frau ist.

Viel Erfolg

0

Was möchtest Du wissen?