Wie kann ich ein Samsung Tablet komplett sperren oder zeitlich beschränken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Möglichkeit wäre, indem man das Internet sperrt. Man könnte mit Tablet zwar über eine SIM-Karte (falls Slot verfügbar) ins Internet, allerdings wird es auch irgendwann teuer. Falls sehr oft Offline Apps genutzt werden, ist es auch keine so gute Idee.

Eine einfache Möglichkeit wäre über den Router, falls er es unterstützt. Beim Beispiel bei der FritzBox kann man einen Zeitraum festlegen, in der das Internet genutzt werden kann. Dazu kann kann ich noch eine gesamte Zeit, die am Tag verbracht werden darf, festgelegt werden. Man könnte über das Interface der FritzBox, den Internet Zugang manuell verkürzen oder verlängern.

Man sollte es eigentlich nicht so leicht umgehen können, wenn nicht unbedingt ein andere WLAN-Netz mit Zugriffsrechten in der Nähe ist.

Eventuell gibt es auch noch andere Wege, das Internet für bestimmte Geräte zu sperren.

Es sperrt nicht das ganze Gerät, allerdings kann die Laune am Tablet auch vergehen, wenn nur offline Apps gehen. Ein Versuch wäre es wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von therealkickers
22.02.2017, 06:52

Halo!

Es soll aber wirklich das Gerät komplett gesperrt werden, wie wenn man auf dem PC Alt+Strg+Entf drückt und dann Den PC nur noch mit Passwot entsperren kann. Zumal wir ja auch während der Sperrzeiten für Fräulein Tochter ins Internet gehen müssen.

Ich tu mir schwer zu glauben, dass diese neumodischen Dinger wie Tablets und Handies so eine Funktion nicht auch haben, oder dass es zumindest nicht eine App gibt, die so was kann. Diese App darf gerne auch was kosten, falls das was ändert...

0

Hallo therealkickers!

Solche Apps die du beschreibst gibt es, allerdings sind alle Apps dieser Art (wenn man weiß wie) leicht zu umgehen.

Du kannst bei eurem Router (am besten FRITZ!Box) eine Zeitsperre für bestimmte Geräte einstellen. Das bedeutet, alle können das Internet benutzen, außer die "ausgesperrten" Geräte.

Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass eure Tochter in der Lage ist das Passwort zu "hacken". Somit seid ihr ziemlich sicher.

Ansonsten halt mal aufm PC nen NetworkMonitor laufen lassen und Abends nachschauen wie oft aufs Internet zugegriffen wurde.

Oder du machst es im Oldschool-Style und installierst ne Meterpreter Reverse-TCP-Backdoor und überwachst bzw. sperrst damit.

LG
P0rtH4x0r

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von therealkickers
18.03.2017, 00:18

Danke, aber ich würde es wirklich gerne nur über das Tablet lösen. Von Konfigurationen meines Routers habe ich wenig Ahnung und eine Fritzbox haben wir auch nicht. Wenn es für einen unitymedia Router ein leicht verständliches Tool gibt, mit dem ich ein bestimmtes Tablet komplett sperren kann, wäre das ne Idee, aber dann wäre ja auch wieder nur der Internetzugang weg.

Es kann doch irgendwie nicht sein, dass dieser, entschuldigung, neumodische Krempel bildlich gesprochen auf dem Mars Gesteinsproben analysieren kann, aber ein Feature, dass schon mit Windows 3.11 vor 20 Jahren mit dutzenden kleinen Tools kinderleicht realisierbar ist, ist nicht machbar?

Wenn doch wenigstens nicht dieser bescheuerte Gastzugang wäre bei mit Passwort gesperrtem Tablet. Das ist mit hirnloser Idiotie noch sehr milde betitelt... wozu dann diese Sperre? Ich stelle mir grad vor, meinen Büro PC könnte jeder Depp im Vorbeigehen nutzen, in dem er im Windows Sperrbildschirm einen Button klickt, mit dem er sich auf meinem(!!) PC einfach einen User anlegt und damit fröhlich-lustig meine Arbeitsdaten anguckt, kopiert, oder gar löscht... Eigentlich fast schon witzig, dass sowas bei x Millionen Android Geräten nicht zum totalen Verweigern dieser Produkte führt... Wir hätten unserer Tochter das Teil nicht gekauft, wenn wir das vorher gewusst hätten.

Aber sorry, mein Zorn geht natürlich nicht an Dich, du wolltest mir nur helfen. Lieben Dank dafür.

0

Kommt für mich persönlich auf das Alter der Tochter. Wenn du ihr das Tablet organisiert hast, obwohl sie erst 8-14 ist musst du dich nicht wundern, dass es ausser Kontrolle gerät. Meiner Meinung nach ist man in diesem Alter zu jung dafür. Ist die Tochter jedoch 16-17, dann hilft reden eher als Strafen. Das ist die heutige Generation. Falls es ein ernsthaftesproblem darstellen sollte, kann man eine SIM-Sperrung einführen oder das Tablet einfach wegnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?