Wie kann ich ein intellektuelles Gespräch mit ihnen führen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Beileid, mir erging es damals genau so. Ich bin so froh, aus der Schule raus zu sein :D. 

Es wäre am sinnvollsten, außerhalb von deiner Klasse bzw. der ganzen Schule nach Gesprächspartnern zu suchen, sei es über das Internet oder über Vereine oder die Nachbarschaft. Irgendwo findet man immer Gleichgesinnte, auch wenn dies etwas dauern kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wer Schiller ist weiß ich auch nicht, den Namen habe ich mal gehört, aber .....keine Ahnung^^

Also du kannst dich glücklich schätzen. Ich war drei Jahre auf der Hauptschule, da konnten die deutschen Staatsbürger nicht mal alle Bundesländer! Was schon sehr peinlich ist, aber ich denke du musst dich damit abfinden.

Machs wie ich und rede nur wenn du möchtest, nicht weil du musst. Ich denke irgendwo sollte es Leute geben, mit denen du klar kommst^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, in dem Alter führen die wenigsten Kinder intellektuelle Gespräche! Die stecken voll in den Anfängen der Pubertät. Wen interessiert da wirklich Schiller???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cupcakebienchen
10.01.2016, 22:51

Mich und meine alte Klasse mit meinen alten Freunden. Die sind aber jetzt außer Reichweite D: 

0

Abwarten.... Sich dumm zu stellen ist leicht, sich schlau zu stellen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?