Wie kann ich den Maßstab berechnen?

3 Antworten

Der Maßstab ist das Verhältnis der Messwerte von Bild zu Original.

Maßstab   =>   M = B : O

Beispiel:   Gegeben:  M = 1 : 25 000  ,  B = 2 cm

                 Gesucht:   O

                  Lösung:    1 : 25 000 = 2 cm : x   =>  x = 2 cm ∙ 25 000 / 1

                                                                             x = 50 000 cm = 500 m

                                              

Beispiel

Gegeben:  M = 1 : 25000 ,  O = 10 km

Gesucht:   B

Lösung:     1 : 25 000 = x : 10 km     =>  x = 1 ∙ 10 km / 25 000

                  =>    x = 0,0004 km = 0,4 m = 40 cm

0

Einfach die Formel umstellen: N=M*K N=Naturlänge, M=Maßstabszahl, K=Kartenlänge

Aber ich will doch dir Kartenlänge wissen? 

0

Ja dann rechne sie halt aus?! Formel umstellen wirst du ja wohl selber hinkriegen

0

0,02m auf dem Blatt (also 2 cm) im Maßstab 1:25000 sind 500m in echt.
Richtig.
Damit hast du gerechnet 0,02m x 25.000 = 500!

Wenn du jetzt die Gleichung umstellst dann ergibt doch 500/25.000 wieder 0,02. Und d.h:

Andersherum teilst du die "Echte Länge" (500m) einfach durch den Maßstab und erhälst die Länge auf dem Papier.
Eigentlich müsste man sagen du multiplizierst den Maßstab mit der "echten Länge" denn der Maßstab drückt sich in der Formel als 1/25.000 aus und somit wäre die Formel:

Länge auf Papier = "Echte Länge" x Maßstab (1/25000) 

Noch Fragen? Kein Problem!

Was möchtest Du wissen?