Gruß, H.

...zur Antwort

Gruß, H.

...zur Antwort

Gruß, H.

...zur Antwort

Der Link ist, was die Parallelschaltung betrifft, fehlerhaft. Hier hat man nicht die elektrischen Widerstände, sondern die elektrischen Leitwerte zu betrachten.

Gruß, H.

...zur Antwort

Das Gewicht ist eine Kraft und wird mit einem Kraftmesser, z.B. Federkraftmesser gemessen.

Auf der Erdoberfläche entspricht ein Gewicht FG von beispielsweise FG = 1N (Newton) der Masse m ≈ 102g . Auf der Mondoberfläche wäre bei diesem Gewicht von  FG = 1N  die Masse ca. 6 Mal größer, also ca. m = 636 g.

...zur Antwort

vN = vO = vNO / √2 = 600 km·h-1 / √2 ≈ 424 km·h-1

Gruß, H.

...zur Antwort

Im Schnittpunkt der Diagonalen des Quadrates ist die elektrische Feldstärke Null, weil sich die vier Coulombkräfte aufheben.

...zur Antwort

Lösungsvorschlag zur Versuchsdurchführung nach eigener Inspiration:

Gruß, H.

...zur Antwort

Lösungsvorschlag:

Gruß, H.

...zur Antwort

Rges = [ (51Ω + 100Ω)  ⃦ 100Ω + 51Ω ]  ⃦ 100Ω +51Ω

Rges = (151Ω  ⃦100Ω+51Ω)  ⃦ 100Ω +51Ω

Rges ≈ (60,16Ω +51Ω)  ⃦ 100Ω +51Ω

Rges ≈ 111,16Ω  ⃦ 100Ω +51Ω

Rges ≈ 52,64Ω + 51Ω

Rges ≈ 103,64Ω

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Iges ≈ 10V / 103,64Ω ≈ 96,5mA

UR1 ≈ 96,5mA · 51Ω ≈ 4,92V

UR2 ≈ 10V - 4,92V ≈ 5,08V

IR3 ≈ 5,08V /111,16Ω ≈ 45,7mA

UR3 ≈ 45,7mA · 51Ω ≈ 2,33V

UR4 ≈ UR2 – UR3 ≈ 5,08V - 2,33V ≈ 2,75V

IR5 ≈ UR4 / 151Ω ≈ 2,75V / 151Ω ≈ 18,2mA

UR5 ≈ 18,2mA · 51Ω ≈ 0,93V

UR6 ≈ UR4 – UR5 ≈ 2,75V - 0,93V ≈ 1,82V

Am Spannungsmesser liegen ca. 1,82 Volt Spannung an.

PS. Das Kästchen heißt Parallelschaltung.

Gruß, H.

...zur Antwort

ω = 2π / T = 2π / h = 2π / 60 min = 2π / 3600s ≈ 1,74 · 10-3 s-1   (Minutenzeiger)

ω = 2π / T = 2π / 12h = 2π / 720 min = 2π / 43200s ≈ 1,45 · 10-4 s-1  (Stundenzeiger)

Für alle synchron laufenden Uhren mit analoger Anzeige (Zeigeruhren) sind diese Werte gleich.

...zur Antwort