Wie kann ich das Loch in einer Holztür reparieren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schnell und billig:

Aufkleber

Langsam und teurer:

Spachtelmasse aus dem Baumarkt organisieren, auftragen, schleifen, Tür komplett lackieren. Sieht anschließend wieder aus wie neu. Bei so einem kleinen Loch ist das kein Thema.

Kleiner Nachtrag.

Für die Lackierung der Tür eine Rolle und keinen Pinsel verwenden. ;-)

0

Eine Lacktür z.B.weisslack kann man mit Spachtelmasse und Lackierung reparieren, man wird es aber sehen, weil der Lackauftrag an dieser Stelle anders ist. Eine furnierte Tür mit Holzfurnier oder Holzimitat ist bei dieser Lochgröße nicht rearabel. Es ist teurer die Seite neu furnieren und lackieren zu lassen (außerdem gefährlich, weil sie sich verziehen kann) als eine neue zu kaufen. Ein glattes, furniertes Türblatt kostet 60 - 90,- €. Am besten offen mit dem Vermieter sprechen oder bei Eigentum überlegen, ob an dieser Stelle vielleicht ein Spiegel gebraucht wird oder einfach damit leben.

Es gibt im Baumarkt eine Paste, mit der kannst du das Loch stopfen, ist ein bißchen wie Löcher zuspachteln, damit müsste es gehen.

Mit Holzspachtel. Den kannst Du event. in der rechten Farbe kaufen oder in der gewünchten Farbe bemalen/Lakieren. Du Brauchst noch einen Flexiblen Spachtel, wobei bei der Lochgröße auch eine PayBack-Karte genügen sollte. Am besten fie Karte nassmachen bevor Du den Spachtel glattzießt. Oft kriegst Du im Baumarkt kleine Probedöschen mit Farben, daraus könntest Du den benötigten Farbton zusammenmischen.

Wir haben das mal versucht und selbst ein Maler hat den entsprechenden Farbton nicht 100%ig hinbekommen. Man sieht immer eine Farbabweichung. Wenn man ohnehin schon dabei ist, so etwas in Angriff zu nehmen, kann man es auch richtig machen, meine ich. Ansonsten sehr guter Tip was Material und Verarbeitung angeht!

0

Was möchtest Du wissen?