wie kann ich berechnen wenn ein ping pong ball 3 meter unter wasser ist, was die beschleunigung und die durchschnitsgeschwindigkeit ist des Ping Pong balls ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst das Volumen

V = 4/3·π·r³ = 1/6·π·d²

mit dem Radius r bzw. dem Durchmesser des Tischtennisballs nehmen, um die Masse

m_{Wasser} = 1/6·π·d²ρ_{Wasser}

bzw. Gewichtskraft

F_{g, Wasser} = 1/6·π·d²ρ_{Wasser}·g

des verdrängten Wassers zu errechnen. Für den Auftrieb kannst Du m_{Ball} gegen m_{Wasser} vernachlässigen, allerdings brauchst Du m_{Ball}, um via die Beschleunigung

a = F_{g, Wasser}/m_{Ball}

auszurechnen. Die Endgeschwindigkeit musst Du mittels der Stokesschen Reibung berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einen Tischtennisball nehmen, den Durchmesser und die Masse messen.

Dann kannst Du den Auftrieb und die anfängliche Beschleunigung errechnen.

Der Ball wird so schnell, dass man die Reibung im Wasser nicht mehr vernachlässigen kann, daher nimmt die Beschleunigung ab - eventuell sollst Du das aber vernachlässigen. Dann berechnest Du die Zeit für die 3 m, daraus dann mit s/t die mittlere Geschwindigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr schwer. Dichte von Wasser/Luft und wie viel Luft sich im Ping Pong befindet aber wie weiß ich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?