Wie kann eine falsche Uhrzeit auf dem Computer dauerhaft berichtigt werden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hatten genau das selbe Problem mit der falschen Uhrzeitanzeige.

Wollten schon den PC zurück geben.

Bis dass uns ein Lehrling bitte die Kiste geöffnet und alle Batterien durchgemessen und uns den Fehler sehr anschaulich demonstriert und alle Knopfbatterien ausgetauscht hat.

Und seither funktioniert alles wieder super.

Bis auf eine Ausnahme dass seither der Lehrling von seinen Kollegen und sogar Vorgesetzten gemoppt wird.

Denn die hätten das Problem lieber auf den Kundendienst verlagert mit dem Ergebnis dass wir 6 Wochen ohne PC da gestanden wären.

Nachdem aber der Lehrling welcher als Einziger den Fehler gleich gefunden hat statt belobigt jetzt sogar noch angefeindet wird werden wir für Beförderungen Sorge tragen.

Und zwar dass die Kollegen zum Tempel hinaus befördert und der Lehrling zum Berater der Bereichsleiter befördert wird.

Weil wir uns nicht mehr für blöd verkaufen lassen und zum Glück den Chef eines der Marktführer mitsamt Filialleiter persönlich kennen.

Und wir der Ansicht sind Ehre wem Ehre gebührt.

Und was die Uhrzeit anbelangt Achtung auch in Zukunft denn wie man sieht steckt der Teufel wie überall im Detail und wer nicht geht mit der Zeit der geht sonst mit der Zeit.

Schade nur dass die PC Hersteller statt der Knopfbatterien keine Akkus verwenden welche sich selbst tätig aufladen - welches technisch jederzeit leicht möglich wäre.

leonardo 333

Da stimmt ahrscheinlich deine BIOS-Uhr nicht. Wenn nach dem Aktualisieren und Neustart (> BIOS-Zugriff) deine Windows-Uhr immer eine andere Zeit zeigt, liegt das nahe. Geh nach dem Start ins BIOS (F 2 oder "Entf") und korrigiere die Zeit auf der ersten Registerkarte.

Wahrscheinlich geht Deine Comesbatterie (Pufferbatterie für das BIOS) auf dem Mainbord zur Neige. Diese am besten erneuern. Sistrain

0

Profi-Tipp: Lassen Sie Ihre Systemuhr öfter automatisch abgleichen

Damit Sie auf Ihrem PC immer die genaue Uhrzeit zur Verfügung haben, wird über den Dienst „W32Time Service“ einmal pro Woche der Zeitgeber automatisch mit einer Atomuhr abgeglichen. Einmal pro Woche ist aber eindeutig zu wenig, da je nach Zeitgeber auf dem Motherboard Differenzen von bis zu zehn Minuten entstehen können. Deshalb sollten Sie die Zeit alle zwölf Stunden automatisch abgleichen lassen. Das geht mit einem kleinen Eingriff in die Registry ganz einfach:

  1. Drücken Sie <WIN>+<R>, um den „Ausführen“-Dialog anzuzeigen.

  2. Geben Sie im Feld „Öffnen“ regedit ein und klicken Sie auf die Schaltfläche „OK“.

  3. Navigieren Sie zum Schlüssel „HKEYLOCALMACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\ Services\W32Time\TimeProviders\NtpClient“.

  4. Doppelklicken Sie im rechten Fensterteil auf den Eintrag „SpecialPollInterval“. Dieser Eintrag gibt in Sekunden das Intervall an, in dem die Systemuhr abgeglichen werden soll. Voreingestellt ist hier der dezimale Wert 604.800.

  5. Um die Systemuhr alle zwölf Stunden abgleichen zu lassen, ändern Sie den dezimalen Wert auf „43200“.

Vielleicht ist deine Batterie alle? Hast du den Computer schon eine Weile und stellst ihn manchmal ganz ab, also komplett vom Strom getrennt?

Den Computer ist ein paar Jahre alt. Er wird über eine Steckerleiste mit Strom verbunden. Nach dem Herunterfahren schalte ich den Strom ab, wenn auch kein anderes damit angeschlossenes Gerät in Betrieb sein soll.

0

TWAtom time das ist ein gutes prog damit gehts

Welches Betriebssystem hast du denn?

Windows XP

0

Alles deutet auf das sterben der BIOS-Batterie hin.

Was möchtest Du wissen?